22.03.2012

Amin El Gendi: Gr├╝nder der betr├╝gerisch agierenden Euroweb wieder offiziell bei der Berger-Kamarilla

Offensichtlich hat der Anwalt Philipp Berger ein Faible f├╝r neues Briefpapier. Das aktuelle hat oben rechts etwas von Interesse zu bieten:

Amin El Gendi wird wieder offiziell als Partner und CEO der BERGER LAW LLP ausgewiesen.

Dieser Amin El Gendi ist auch Gr├╝nder der Euroweb Internet GmbH:


Ich bezweifle, dass es klug war, das merkw├╝rdige und meiner Ansicht nach kriminelle Zusammenspiel von Euroweb und Anwaltskanzlei(en) Berger durch die Personalie des Amin El Gendi zu demonstrieren. Vermutlich horcht au├čer mir auch so manche Staatsanwaltschaft auf, weil der Verdacht des Tatbestands der organisierten Kriminaltit├Ąt ohnehin im Raum steht: Sind doch die Herren Christoph Preu├č, Daniel Fratzscher und Anw├Ąlte der Kanzleien Berger schon vielfach mit vors├Ątzlich falschem Tatsachenvortrag vor den Gerichten aufgefallen - Herr Christoph Preu├č sogar mit einer gleich mehrfach falschen Versicherung an Eides statt. Vertreten wurde jeweils von einer der Bergerschen Kanzleien, denen mindestens hinsichtlich eines Verfahrens vor dem AG Wolfsburg eine tats├Ąchliche L├╝ge vorzuwerfen ist - wurde doch dort erkl├Ąrt, die Webserver der Euroweb w├╝rden nicht mit dem Apache Webserver, der Datenbank MySQL, dem Verwaltungssystem Plesk und mit PHP betrieben. Mindestens die letzten beiden Punkte wusste die Kanzlei Philipp Berger erweislich ganz anders als diese vortrug: Es wurde also vom vertretenden Anwalt offensiv gelogen!

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen