29.03.2012

Vier Tage - sieben Abmahnungen

Bei Thorsten Romaker ging gestern die vierte Abmahnung ein. Seit dem 25. M├Ąrz 2012 ├╝berzieht das "Organ der Rechtspflege" Philipp Karl Berger aus Niederkr├╝chten, Partner und "CEO" der Kanzleien "Berger Law LLP" (D├╝sseldorf) und "Kanzlei Berger LLP" (K├Âln) den Thorsten Romaker t├Ąglich mit Abmahnungen, deren Berechtigung und/oder Inhalt "h├Âchst zweifelhaft" ist, wie das ein Gericht sehr zur├╝ckhaltend ausdr├╝cken w├╝rde.

Ich bin da h├Ąrter:

Die Abmahnungen vom 26.3.2012 und 27.3.2012 des Philipp Karl Berger (der sich eines Auftrages des Euroweb ber├╝hmt), und die seines Kanzleipartners Andreas Buchholz ("Berger Law LLP", D├╝sseldorf)vom 28.3.2012 (der sich eines Auftrages des Philipp Berger ber├╝hmt) beinhalten eindeutige ehrverletzende und unwahre ├äu├čerungen ├╝ber mich.

Ich habe also zwei Mal den Philipp Berger nebst der Euroweb Internet GmbH und einmal den Andreas Buchholz nebst Philipp Berger abgemahnt. Daher die sieben im Titel.

Und heute stelle ich den ersten Verf├╝gungsantrag. Ich muss ja nicht zuwarten, ob die Serie der Verleumdungen dieser gar feinen, systematisch arglistig t├Ąuschenden Firma und dieser "Rechtsanw├Ąlte" zu meinem Nachteil irgendwann aufh├Ârt.

Das der Berger und die Euroweb die bisher geforderten Unterlassungserkl├Ąrungen nicht abgeben wollen kann ich daran erkennen, dass er einfach weiter machte.

Den Halbsatz mit "machte einfach weiter" habe ich von dem angesehenen Berliner Anwalt "Jonny" Eisenberg. Der ├Ąu├čerte sich so ├╝ber Gravenreuth. Und zu dem sehe ich viele Parallelen: So hatte mich G├╝nter Freiherr von Gravenreuth im Jahr 2006 (nachdem ich ein Verfahren vor dem LG M├╝nchen gegen ihn gewann) mit Abmahnungen ├╝berzogen, deren Berechtigung ebenfalls nicht bestand.

F├╝nf oder sechs solcher Abmahnungen mit rund einem Dutzend Unterlassungsanspr├╝chen habe ich ihm dann in einer Widerklage vor dem AG, LG und, nach seiner Berufung, auch vor dem OLG M├╝nchen um die Ohren gehauen, die Verfahren hat der Abmahnganove vollst├Ąndig verloren. Nicht mit mir, "Organe der Rechtspflege"!

Auch Thorsten Romaker gewann im letzten Jahr sein Verfahren gegen die Euroweb. Ich habe bisher(!) drei einstweilige Verf├╝gungen gegen diese erwirkt. Die Abmahnungen kommen zwar sp├Ąter, daf├╝r aber zeitlich dichter als bei G├╝nter Freiherr von Gravenreuth.

Nur mich mahnt der Philipp Berger zumindest im Augenblick nicht direkt ab.

Aber wenn ich den Partner und "CEO" der Kanzleien "Berger Law LLP" (D├╝sseldorf) und "Kanzlei Berger LLP" (K├Âln) vorliegend dabei erwische, dass er l├╝gt und mich verleumdet, dann gibt es eben auch vor Gericht eins "auf die M├╝tze".

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen