03.07.2012

Virenverseuchte Euroweb-Lober

Nachdem ich gestern auf "anonyme" Blogger gesto├čen bin, welche auf eine besonders perfide Weise Schleichwerbung f├╝r die Euroweb machen und auf eine noch perfidere Weise Kunden, die sich mittels Anw├Ąlten gegen die garstige Abzocke durch das Euroweb-Konklomerat  um Daniel Fratzscher, Philipp Berger, Christoph Preu├č, Christian Stein & Co. erwehren wollen, genau davon durch bewusste Falschmeldungen und Enten abhalten wollen, hatte ich mir diese "Experten und Eminenzen" von der
Advertiso GmbH
Kiebitzhof 1a
22089 Hamburg

mit dem Gesch├Ąftsf├╝hrer Marco Remmert an der Spitze mal genauer angeschaut und einen, von diesen sehr wohl bewusst ausgesendeten Trojaner gefunden.

Heute erreichte mich ein Email in welchem ich darauf hingeweisen wurde, dass auf der f├╝r das Betr├╝gerlob missbrauchten Domain "lobby-fuer-menschenrechte.de" von einem Virenprogramm ein Virus aus dem "Blackhole Exploit Kit" aufgetaucht sei. Und das sein Browser deshalb die Anzeige der Webseite verweigere. Er schickte auch ein Bildschirmfoto.




Nachgeschaut. Ein paar Mal [F5] gedr├╝ckt. Stimmt!


Hier ist der Wurm:


Kommt wohl nicht bei jedem Abruf.

Ich enthalte mich jeder ├äu├čerung dar├╝ber, ob der Virus absichtlich von Marco Remmert (Advertiso GmbH) verbreitet wird oder ob seine Systeme verseucht sind. Denn nichts von dem w├╝rde mich wirklich wundern. Und eines davon trifft definitiv zu.

Aber den Trojaner, den hat die Advertiso GmbH des Marco Remmert absichtlich verbreitet, die haben davon auch profitiert.



Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen