06.07.2012

Wie der Euroweb-Berger "anonymisiert"

Dem in dem bereits besprochenen, vom LG D├╝sseldorf an das AG D├╝sseldorf verwiesenen Verfahren hatte der "Rechtsanwalt" Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP" behauptet, sein Artikel sei ein solcher ├╝ber "Strategien in wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen".

Schon dem Titel und den Schlagworten des Artikels nach geht es wohl darin viel mehr um eine

"Strategie der ├Âffentlichen Herabw├╝rdigung des Gegners in wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen"

... welcher der Euroweb-Anwalt auch strikt folgte.

Dem Titel und den Schlagworten des Artikels nach hat der Euroweb-Anwalt Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP" also auf eine besonders grobe Weise vors├Ątzlich unwahr behauptet.

Der Euroweb-Anwalt und selbsternannte Ansprechpartner im Medienrecht Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP", hat im gleichen Satz weiter behauptet:

Er habe "in anonymisierter Form" berichtet. Diese "anonymisierte Form" sah tats├Ąchlich genau so aus:


Der Euroweb-Anwalt Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP" hat also auch dieses auf eine besonders grobe Weise vors├Ątzlich unwahr behauptet.

Unter dem tiefen Eindruck

der beiden aktuellen, grob und vors├Ątzlich unwahren und nach meiner Meinung in der Absicht des Prozessbetruges aber unzweifelhaft zum Zweck der T├Ąuschung des Gerichtes ge├Ąu├čerten Behauptungen in einem Satz nenne ich den Euroweb-Anwalt und selbsternannte Ansprechpartner im Medienrecht Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP" einen

"L├╝gner"

und bin gar froh, dass ich seinen angeblichen, jedenfalls seinen eigenen Ma├čst├Ąben nach
  1. die Tatsache, dass er ein L├╝gner ist, nicht in den Mittelpunkt meines gar sachlichen Berichts "├╝ber eine Strategie in einem ├Ąu├čerungsrechtlichen Verfahren" gemacht und 
  2. den Bericht bez├╝glich der Person des Euroweb-Anwalts Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP" vollst├Ąndig "anonymisiert" habe.
Was glaubt dieser Gravenreuth-Nachahmer  und selbsternannte Ansprechpartner im Medienrecht Philipp Berger aus Niederkr├╝chten, Schubertstra├če 2, Partner des Andreas Buchholz, Kanzlei "Berger LAW LLP", eigentlich wer er ist?

Einer der tun und lassen was er will, weil er nachher auf kriminell-dreiste Art die Gerichte bel├╝gt? Der handelt nicht nur wie Gravenreuth, der wird meiner Meinung nach auch so enden!

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen