29.10.2012

An die liebe Polizei

Da ich mich gerade wieder mal mit kriminellem Pack beschäftige erinnere ich höflich an die Vorgänge vom 3. April 2009.

Damals hat die so genannte "Isselburger Kindergartenbande ganz schlecht gef√§lschte Mails verbreitet und unter verschiedenen Namen z.B. Attentate mit einem Maschinengewehr angek√ľndigt. Da die Polizei nicht in der Lage war, auch nur grundlegende Eigenschaften (Empf√§nger, Versender) dieser Mails zu √ľberpr√ľfen wurde ich von einem Einsatzkommando √ľberfallen und gefesselt sowie meine Wohnung durchsucht - bis ich (einer Eingebung folgend) - die Polizei auf den Umstand aufmerksam machen konnte, dass ich nicht der Versender sondern einer der zahlreichen Empf√§nger dieser gef√§lschten Nachricht war. So wie mir erging es binnen 24 Stunden dem Vernehmen nach acht weiteren Personen.



Staatsanwaltschaft und Polizei konnten (anders als ich) den Täter nicht ermitteln - der kam dann wegen anderer Delikte in Haft.

Sollte sich derlei wiederholen, so ersuche ich darum, bei mir erst mal höflich nachzufragen bevor das Geld der Steuerzahler verschwendet wird - ich jedenfalls habe die Möglichkeit auch Laien zu erklären, was "Phase" ist.

Denn bei dem kriminellen und verlogenen Pack, mit dem ich mich derzeit besch√§ftige, sind solche Vorg√§nge durchaus auch denkbar. Derzeit erhalte ich merkw√ľrdige Anrufe von einem Anschluss aus Kroatien.

Im √ľbrigen frage ich mich wozu die Polizei, Staatsanwaltschaft, Ordnungsamt, Zoll und Geheimdienste noch mehr Daten brauchen. Die haben ja schon Probleme damit die vorliegenden auszuwerten bevor unschuldige B√ľrger in deren Wohnungen √ľberfallen werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Staatsanwaltschaft und Polizei konnten (anders als ich) den Täter nicht ermitteln - der kam dann wegen anderer Delikte in Haft."

Sie haben nicht den richtigen ermittelt. Besagte Personen aus Isselburg hatten mit diesen Sachen damals nichts zu tun. Der Täter wurde ermittelt oder besser gesagt hat sich selber gestellt und nach einiger Zeit Selbstmord begangen. Die bis dahin begangenen Straftaten und der angerichtete Schaden waren immens.

canary hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=2wWxqozcwXM

canary hat gesagt…

"Sie haben nicht den richtigen ermittelt. Besagte Personen aus Isselburg hatten mit diesen Sachen damals nichts zu tun. Der Täter wurde ermittelt oder besser gesagt hat sich selber gestellt und nach einiger Zeit Selbstmord begangen. Die bis dahin begangenen Straftaten und der angerichtete Schaden waren immens."

Das Sie hier aufkreuzen m√ľssen, um einen auf unschuldig zu machen, war ja klar, werter Herr Fakhro Erz√§hlen Sie diesen Schei√ü - siehe dazu auch eines Ihrer immer noch online ersichtlichen Bekennerschreiben unter http://forum.sat1.de/showthread.php?3343-Madison-KG&p=55204#post55204 - aber bitte zuk√ľnftig gef√§lligst woanders und nicht hier. Am besten tun sie das direkt bei Ihrer leichtgl√§ubigen Gro√ümutter.

Im √ľbrigen, die Internetpr√§senz Anonstream.com, in deren "Entwicklung" Sie involviert sind, wird noch immer mit einem falschen Impressum richtigerweise irgendwo aus Deutschland betrieben. Muss ich deutlicher werden, wie das Fehlen v. Angaben zu gewerblichen Eink√ľnften beim Finanzamt zu werten ist? Wollen Sie abstreiten, das √ľber diese Internetpr√§senz mit falschen Impressumsangaben Ums√§tze am Finanzamt vorbei generiert werden?

Sie sind schon vorbestraft (nach Jugendstrafrecht wurden Sie zu einer mehrj√§hrigen Haftstrafe u.A. wegen Ihrer vorangegangenen Betr√ľgereien auf Ebay verurteilt). Da die Polizei hier mitlesen d√ľrfte, hoffe ich doch sehr, das ein mitlesender Polizeibeamter sich mal wieder mit Ihnen kriminellen Subjekt befasst. Wird wieder Zeit...

Anonym hat gesagt…

@ canary

Das war kein Isselburger. Das war alles nur ein Täter und dieser kam nicht aus Isselburg sondern aus einer deutschen Großstadt. Dieser Täter hat es aber so intelligent gestrickt, dass viele der Meinung waren das käme von dort und von der einen Person und seinen Freunden. Der genannte Isselburger ist selbstverständlich kein Kind von Traurigkeit, aber mit dem ganzen Dingen die da in der Zeit passierten hat kein Isselburger was damit zu tun.

canary hat gesagt…

Gulli.com hat auch schon √ľber Anonstream.com berichtet (am interessantesten und tiefblickendsten d√ľrfte das Update 3 vom 28.05.2012 sein). Mit Sicherheit auf dem Rootie scheint es also auch nicht so weit her. Dagegen werden sind ja selbst die Server einer bestimmten D√ľsseldorfer Webdesign Klitsche gut/professionell vor Hackerangriffen/Bugchecks der Konkurenz abgeschirmt!^^

http://www.youtube.com/watch?v=YxPvFBZ4VPg

http://www.gulli.com/news/18257-deutscher-anbieter-will-anonymes-dateihosting-betreiben-2012-05-28

canary hat gesagt…

An den anonyen v. 30.10.12 um 12:54, in Nebelkerzenschreiben sind Sie sehr aktiv. Aber, wenn es dann konkret wird, dann benennen Sie keine Fakten auf eben diesen angeblichen Dritten. ;-)

Dann nennen Sie doch mal Roß und Reiter. Aber dann bitte mit Quellen auf diesen angeblichen Selbstmörder incl. ungefähren Todeszeitpunkt bzw. Todestag. ;-)

canary hat gesagt…

Das jetzt seltsamer Weise keine Nebelkerzen mehr kommen, habe ich mir schon gedacht. Richtig ist ja, das aus eben diesem Umfeld bis ins zweite Quartal 2010 Mails versandt worden sind, also nachdem(!) diese angeblich hinter den Geschichten steckende Person Selbstmord begangen hat.

Zum besseren Verständnis verweise ich an der Stelle mal auf http://www.lonesomewalker.com/index.php/die-rueckkehr-der-kindergartenbande/

Anonym hat gesagt…

"Das jetzt seltsamer Weise keine Nebelkerzen mehr kommen, habe ich mir schon gedacht."

Wenn die Kommentare mit Absicht nicht freigeschaltet werden. Tja, zeigt doch was f√ľr ein Verh√§ltnis Herr Reinholz zur Wahrheit hat.

. hat gesagt…

"Tja, zeigt doch was f√ľr ein Verh√§ltnis Herr Reinholz zur Wahrheit hat."

Bitte? Was sollte ich denn die nichts sagenden Kommentare ver√∂ffentlichen? Wer den Anspruch erhebt, das irgend jemand seine Wahrheit ver√∂ffentlicht, der muss √ľberhaupt irgend etwas konkretes aussagen.

Hier wäre es ein Name.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
. hat gesagt…

"Kanarienvogel"

Deshalb lösche ich den Kommentar. Er enthält schon wieder nur unscharfe Vorbringen und nicht den Namen des angeblichen anderen Täters.

Kommentar veröffentlichen