11.10.2012

Andere machen auch Witze


Also mein allerwertester Herr "Rechtsanwalt"¹) Andreas Neuber aus Krefeld: Wenn dieser schöne Witz nicht das Datum von heute hĂ€tte, dann hĂ€tte ich sonstwann gelacht.

Aber gewiss nicht leiser.


¹) gemeint ist mit der "in-Frage-Stellung" Ihre, mir bekannte Art der BerufsausĂŒbung. Das Sie formell "Rechtsanwalt" sind bestreite ich damit nicht. Hinsichtlich einer TĂ€tigkeit als tatsĂ€chliches "Organ der Rechtspflege" habe ich schwere und begrĂŒndete Zweifel.

Ein Hinweis an die Leser: Andreas Neuber hat in Sachen Euroweb mehrfach öffentlich "pro Euroweb" Stellung genommen. Er dĂŒrfte, auch wenn er das wohl vor allem Ă€ußerte weil ich mich "contra Euroweb" positioniere, als Vertreter in Sachen gegen diese Firma nicht in Frage kommen. Und außerdem wĂ€re es ja schade um das viele schöne Geld der Gegner.

Es war just dieser "Rechtsanwalt" Andreas Neuber, der mich vor einigen Jahren - vermeintlich anonym - in einem öffentlichem Forum ohne jeden Grund und Anlass verleumdete. Er behauptete ich sei ein Kinderficker (konkret: "Freund kleiner Jungs"). Wenn dieser also mindestens insoweit kriminelle "Rechtsanwalt" Andreas Neuber sich öffentlich die Eigenschaften "Aufrichtigkeit und Anstand" zuordnet, dann möchte ich in dem Augenblick nicht in seiner NÀhe sein - allein schon um die Verletzung Unschuldiger zu vermeiden die dem vermeintlich "armen Opfer" der fÀlligen tÀtlichen (Gegen-)Beleidigung beispringen wollen.

Andreas Neuber soll das machen, was der Kurt Beck (SPD) einem anderen empfohlen hat:  

"Einfach das Maul halten!"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

GRÖÖÖÖÖÖHHHL, Neuber schießt den Bock des Tages. Habe da eben den netten Kommentar von jemandem gelesen, der Neuber auch ganz besonders verehrt: "Ich persönlich halte Sie ja fĂŒr einen eher harmlosen Trottel. Ich will aber ehrlich sein, nicht jeder denkt ĂŒber Sie, so positiv, wie ich."

Anonym hat gesagt…

Anonym hat gesagt…

Luft! Ich kann nicht mehr! Das ist zuviel. Jedenfalls, da kann man mal sehen, was [...] aus einem ehemals angesehenen Rechtsanwalt machen können.

http://www.youtube.com/watch?v=iLcU2QZBtCY

ProblembĂ€rdompteur hat gesagt…

ja, das Neuberlein, der ProblembĂ€r - er braucht die Kohle halt dringend. So besonders gut geht es ihm ja auch nicht. Schließlich kann man sich durchaus die Frage stellen, wer eine solche Nulpe beauftragt.

Und daß er glaubt, noch nie jemanden im GeschĂ€ftsleben angelogen zu haben und immer aufrichtig und anstĂ€ndig gewesen zu sein, nehme ich ihm sogar ab. Menschen mit bestimmten psychischen BeeintrĂ€chtigungen nehmen sich selbst eben anders wahr als dies ihre Umwelt tut. Und die Ansicht, er sei nur ein harmloser Trottel, ist fĂŒr mich schlĂŒssig. Und ich fĂŒge noch hinzu, daß er mein Mitleid hat.

Anonym hat gesagt…

Ich meine, da gab es doch die Sache, dass er einmal bestritten hatte, als "Kolon" bei Gulli gepostet zu haben, und es woanders zugegeben hatte?

Man sollte es aber als Vorteil betrachten, wenn Gegner durch Neuber vertreten sind. Deshalb Gegner dann auf keinen Fall zu stark darauf hinweisen, dass es sich bei ihm eher um eine Ă€ltere (trĂŒbe) Energiesparlampe handelt und nicht um eine blendende Halogenbirne oder LED :-)

. hat gesagt…

"Ich meine, da gab es doch die Sache, dass er einmal bestritten hatte, als "Kolon" bei Gulli gepostet zu haben, und es woanders zugegeben hatte?"

Ja. Und ich habe beide SchriftsÀtze noch. Der "Rechtsanwalt" Andreas Neuber musste das einrÀumen nachdem ich es bewiesen hatte.

Nur falls der "aufrichtige", "anstÀndige" und gewiss ebenso "ehrliche" Herr "Rechtsanwalt" Widerworte wagt.

FĂŒr die obige, wirklich ĂŒble und sogar gefĂ€hrliche Verleumdung hat sich dieser tatsĂ€chlich dissozial agierende Herr "Rechtsanwalt" Andreas Neuber jedenfalls nicht einmal entschuldigt.

Kiesfurzer hat gesagt…

Ja ja, unser lieber nicht lĂŒgender und immer anstĂ€ndig und aufrecht auftretender Jupiter unter Deutschlands AnwĂ€lten.

ÄÀÀÀh, eine Frage hĂ€tte ich da an den mandantenarmen Kleppermantel mit Tagesfreizeit und nix drunter. Wie war das noch mal, von wegen Katzenfressen und so?

Klick

. hat gesagt…

Ja. Als "Katzenfresser" war der "Kolon" a.k.a. "Sockenpuppenspieler und Rechtsanwalt" Andreas Neuber auch unterwegs.

Das mit den Sockenpuppen wird er kaum gelassen haben. Allerdings ist der Eindruck de er damit erweckte eher nicht den der, den er damit bei mir erwecken erwecken wollte.

Anonym hat gesagt…

Fastix, was hatte eigentlich diese Bierplauze von Boerse bz damit zu tun, dass die sich in der damaligen Diskussion mehrfach einmischen musste? Plauder doch mal was aus dem NÀhkÀstchen. ;-)

. hat gesagt…

"Fastix, was hatte eigentlich diese Bierplauze von Boerse bz damit zu tun, dass die sich in der damaligen Diskussion mehrfach einmischen musste?"

Ich weiß jetzt nicht um wen oder was es geht.

Anonym hat gesagt…

"Ich weiß jetzt nicht um wen oder was es geht."

Na der Gulli:User Plauzi... ;-)

. hat gesagt…

Ach "Gottl-Nee". "Plauzi" war ja zum Schreien dumm. Der war es nicht wert, dass ich mir DEN auch noch merkte.

Einige Anfeindungen hatte vermutlich mit meinen Hinweisen darauf zu tun, in welchen GeschÀftsbereichen der Nutzlosbranche sich manche der vorherigen Dialerparasiten niedergelassen hatten (Warez, Abbofallen, Trojaner, ...)

Anonym hat gesagt…

"Einige Anfeindungen hatte vermutlich mit meinen Hinweisen darauf zu tun, in welchen GeschÀftsbereichen der Nutzlosbranche sich manche der vorherigen Dialerparasiten niedergelassen hatten (Warez, Abbofallen, Trojaner, ...)"

Ist ja auch kein Wunder, der werte Herr ist ja Hilfskraft einer der grĂ¶ĂŸten Deutschsprachigen Warezseiten. Ich glaube auch, der wĂŒrde zu einem ganz bestimmten Webdesigner passen.

http://www.heise.de/security/meldung/Schlammschlacht-in-der-Warez-Szene-1059385.html

http://www.gulli.com/news/14138-mygully-versus-boersebz-interview-mit-linksavein-2010-08-27

http://www.gulli.com/news/14049-boersebz-soll-angeblich-am-datenklau-beteiligt-sein-update-2010-08-14

Im Kommentarforum zu letztem Artikel wurde mit der Killerplauze noch richtig der Boden aufgewischt. Ich an der ihrer Stelle hÀtte mich in Grund und Boden geschÀmt. Ist jedenfalls durchaus lesenswert, sich da ab der Seite 9 durchzulesen...

Anonym hat gesagt…

ein profilierungsneurotiker der erst durch euch eine plattform bekommt.

lasst den troll doch endlich sterben.

Anonym hat gesagt…

Andreas Neuber lÀcherlicher geht es nicht mehr ,bin froh das es noch anstÀndige RechtsanwÀlte gibt die nicht Drohen.

Anonym hat gesagt…

Andreas Neuber am 21.02.2012 auf Facebook: sorry, dass ich widerspreche. AnonymitĂ€t ist ein Zeichen fĂŒr UnglaubwĂŒrdigkeit und Feigheit. Wenn ich hier meine Meinung Ă€ußere, dann formuliere ich entweder so vorsichtig, dass sich niemand beleidigt oder verleumdet fĂŒhlen kann oder lasse es. Ich muss niemand (!!) als BetrĂŒger, Abzocker und/oder Verbrecher bezeichnen und kann trotzdem meine gegenteilige Auffassung deutlich machen. Es ist kein "demokratischer Prozess" im Internet sich anders zu verhalten, als im wirklichen Leben, quasi face-to-face.


Nein, nein, ein RA Andreas Neuber Ă€ußert sich immer vorsichtig und niiiiemals beleidigend, oder gar unter anonymen Nicks, weil das wĂ€re ja unglaubwĂŒrdig und feige

Initiative gegen die Abofallen von Melango.de GmbH hat gesagt…

„Der harte Kern einschlĂ€gig bekannter Juristen“, oder wie ein gewisser Rechtsanwalt seine Fakes verrĂ€t

Ich nehme diese hĂŒbsche Formulierung von Abzocknews zum Anlass, das gestrige Erlebnis mit einem RA aus diesem erlauchten Kreis hier zu erzĂ€hlen:

Auf Facebook tobt derzeit ein kleiner Zwist zwischen einer recht mitgliedstarken und einer sehr ĂŒberschaubaren Anti-Melango-Gruppierung. In seiner verletzten Befindlichkeit hat sich der Admin der sehr ĂŒberschaubaren Gruppe sogar dazu verstiegen, einen gewissen RA aus dem "harten Kern der einschlĂ€gig bekannten Juristen" zu Hilfe zu rufen und sie bei Nennung (m)eines Namens mit Reizcharakter fĂŒr diesen RA auch prompt erhalten.

Jetzt gilt es natĂŒrlich diese anwaltliche Hilfe in die Tat umzumĂŒnzen, was dann in der Form geschehen ist, dass auf einer Info-Seite ein Kleinkrieg eröffnet wurde, in dem permanent gegen die mitgliedstarke Gruppierung, deren Admins im Allgemeinen und einzelne Mitglieder im Besonderen, gestĂ€nkert wird. Klick
Und urplötzlich tauchen dann bis dato völlig unbekannte Gestalten auf, die sich zwar erst seit kurzer Zeit auf Facebook registriert haben, dafĂŒr aber durchaus mit Intimwissen zu glĂ€nzen wissen. Klick
Um dem Ganzen, weil anonym, die Krone aufzusetzen, werden dann schon mal unverhohlene Drohungen per Privater Nachricht zugeleitet:
Alexander Ritte: "Herr Sterntal, ich habe gerade von zwei Seiten ihre Adresse und Telefonnummer bekommen! Was spricht dagegen, die öffentlich zu machen?"

Da mittlerweile auch RechtsanwĂ€lte ĂŒber Smart-Phones mit Android-Betriebssystem verfĂŒgen und diese von zu Hause bedienen, aber vielleicht nicht alle Funktionen, die Android so mitbringt kennen, kann es natĂŒrlich im Eifer des Gefechts passieren, dass ein wenig mehr Informationen mitgesendet werden, als gewollt war. Klick

Na, welcher katzenfressene, starlightende, seidenwebende und und und RA hat sich denn da wieder entblösst? Klick

Initiative gegen die Abofallen von Melango.de GmbH hat gesagt…

Nachtrag:

der 1. link fĂŒhrt ins Nirwana, weil die StĂ€nkergruppe inzwischen aufgelöst/gelöscht wurde

der 2. link zu Neubers Fake funktioniert auch nicht mehr, da der Account wenige Stunden nach der Blossstellung still und klammheimlich gelöscht wurde, ganz so, wie wir es von dem "Kleppermantel mit nix drunter" gewohnt sind, wenn er den Mantel unfreiwillig geöffnet hat

Anonym hat gesagt…

Ich habe es immer schon geahnt:

http://s7.directupload.net/file/d/3258/6y9fmw6q_jpg.htm

Kiesfurzer hat gesagt…

Erst plĂ€rrt der Schwachwalt einen Prozesstermin heraus fĂŒr den er wohl das Mandat ergattert hat.

Tja, Prozess wurde abgeblasen, aus Mandat wurde nix und jetzt hört man nur noch KreKo (Krefelder KotzgerÀusche) http://www.universal-soundbank.com/mp3/sounds/490.mp3

Admin hat gesagt…

KreKo (Krefelder KotzgerĂ€usche) reißen nicht ab, das GelĂ€chter darĂŒber aber auch nicht!

NeubĂ€rs Plautzen-Bewunderer hat gesagt…

Altes vom Krefelder Justizolymp, oder was der Dumme den lieben langen Tag so von sich gibt

Andreas Sterntal hat gesagt…


Unsere Abzocker sind ja schon seit LĂ€ngerem sehr ruhig, dementsprechend ist wohl auch hier nichts mehr los... ich weiß gar nicht, ob ich das jetzt bedaure oder nicht. Diese Stille wurde kĂŒrzlich durch eine gehörige Portion KreKo (Krefelder KotzgerĂ€usche) unterbrochen, indem der zugegeben ein wenig unorthodox agierende Kollege Christopher Posch und seine selbstberweihrĂ€uchernden RTL-Sendungen öffentlich bekotzt wurde.

Irgendwie juckte es mich so gewaltig in den Fingern, dass ich ein HĂ€ufchen setzen musste. Leider zeigt die Erfahrung, dass Herr Neuber gerade meine BeitrĂ€ge nur Ă€ußerst selektiv freigibt, weshalb ich meinen Kommentar hierher kopiere:

Tja, Herr Neuber, lese ich da so etwas wie Neid auf den medienprĂ€senten Kollegen mit seinen, fĂŒr einen Anwalt ein wenig unorthodoxen Methoden heraus?

Zugegeben, ein Highlight sind solche Sendungen gewiß nicht, und ein Anwalt, der sich nicht zu blöde dafĂŒr ist, wohl auch nicht.

Vielleicht wird RTL ja auf einen rĂŒhrigen Anwalt aufmerksam und widmet diesem ein viel realitĂ€tsnĂ€hreres Format, wenn man sich mit einschlĂ€gig bekannten Abzockern und deren Hinterleuten befreundet, diese Freundschaften auch virtuell nachvollziehbar dokumentiert, hin und wieder Mandate aus diesem Personenkreis erhĂ€lt, die man dann höchst medienwirksam wahrnehmen könnte.

Sollte das noch nicht reichen, dann kann man sich ja unter allerlei netten Nicks, wie Starlight, Katzenfresser, Seidenweber und und und einen "Namen" auf entsprechenden Foren und Blogs sowie sozialen Netzwerken machen. ZusĂ€tzlich liesse sich die Werbetrommel noch durch eigene Blogs und weltliteraturbereichernde BeitrĂ€ge zur "Kontoklatsche" oder dem "OLG und der Sparkasse" anrĂŒhren.

Als zusÀtzlichen Turbo kann man dann noch Claqueure engagieren, die beifallheischend frohloren.

Ihr Kollege Thomas Pfister aus MĂŒnchen scheint das Konzept bis auf kleinere Details, wie die Entedeckung durch RTL ja bereits umgesetzt zu haben.

Tja, Herr Neuber, es gibt also viel zu tun, packen Sie es an!

Kiesfurzer hat gesagt…

Auch gegen Fritzmann, heute Florian Schreiber, Babenhauserheide & Co. scheint es weiterzugehen. Erfreulich zu hören, dass den Abzockern nix anderes ĂŒbrig blieb, als den Neuber zu mandatieren, das kommt der AnkĂŒndigung des juristischen Selbstmords gleich.

Andreas Sterntal hat gesagt…

Tzzztzzztzzz, da schrieb doch jĂŒngst ein gewisses schon mal in KleppermĂ€ntel mit nix drunter gehĂŒlltes AnwĂ€ltelein auf seinem Jupiterblock den folgenden Satz:

"Keiner meiner Mandanten hat bisher an die abmahnenden AnwÀlte gezahlt und das ist auch gut so."

Da fĂŒhlt man sich ja schon fast genötigt zu fragen: "haben Sie denn ĂŒberhaupt Mandanten?"

Hess JUNIOR hat gesagt…

Facebookseite Negative Erfahrungen mit Andreas Neuber
Bitte aufsuchen und mir helfen zu sammeln!
Danke!
Gruss
Klaus Hess Junior

. hat gesagt…

"Facebookseite Negative Erfahrungen mit Andreas Neuber"

Hm. Gibt es einen Link?

Anonym hat gesagt…

Auf Facebook unter; Anwaltskanzlei neuber!! Derzeit fĂŒhrt der meister alller AnwĂ€lte einen Kreuzzug gegen einen Krefelder Steuerberater dre eine Vielzahl von KorruptionsfĂ€llen aufgedeckt hat! Der ehrenwerte RA Neuber vertritt, logisch, die Beschuzldigten!!!

Heinz Husch hat gesagt…

Der "Kreuzzug" gegen den Krefelder Steuerberater nimmt enorme Ausmaße an. Man folge der Facebookseite...Anwaltskanzlei Andreas Neuber....

Kommentar veröffentlichen