01.12.2013

Euroweb: Beste Referenzen? - Hockenheimring - Und eine Wette

Derzeit tingelt die Euroweb mal wieder durch die Presseportale und bl├Âkt
"Wir haben die Webseite des Hockenheimrings gemacht!"

Dabei ist das leicht zu erkennen.
  1. Rund 2,5 Megabyte werden f├╝r die Startseite geladen. Einige der Grafiken brauchen hierf├╝r ├╝ber 2 Sekunden. Der Browsercache wird durch einen Trick sogar deaktiviert. Wozu das gut sein soll erschlie├čt sich nicht.
  2. 44 Fehler meldet der HTML-Validator.
  3. 56 Fehler meldet der CSS-Validator.
  4. Es wird - f├╝r ein neue Webseite - das veraltete JQuery 1.7.1 benutzt. Gut zu sehen im Quelltext.
In genau dem Quelltext finden sich dann weitere Grausamkeiten. Ich denke, der "├╝ber 100-Fehler-Schund", den die Euroweb diesem "Referenzkunde" lieferte, repr├Ąsentiert genau das, was die Euroweb am besten kann:

Die gro├če Fresse schwingen.

Wettannahme

Ich nehme Wetten an, bei welchem Preiseverleiher sich die Euroweb einen Award f├╝r diese Webseite mit den interessanten Dysfunktionen kauft.

Kauft die Euroweb
  1. den "Mobile Web Award" des William "Bill Rice" aus einem Kuhkaff in Connecticut (schon ab 225 USD, 2013 von 175  Idioten gekauft) und/oder
  2. den "Web Award" des selben William "Bill Rice" zum gleichen Preis (2013 gekauft von 545 gl├╝cklichen Rindviehern!) und/oder
  3. den "IAC Award" (225 USD ist offenbar der Standardpreis bei William "Bill Rice", ich z├Ąhle die "IAC"-schreienden Lastentr├Ąger noch) und/oder
  4. den "Interactive Media Award", vom dem 2013 nur 591 St├╝ck an per Vorkasse zahlende Kunden vergeben wurden (ab g├╝nstigen 175 USD) und/oder 
  5. den "IMA Award", der nur eine Namensvariation f├╝r die Presse ist und also keinen Cent zus├Ątzlich kostet und/oder 
  6. vielleicht doch nur den deutlich g├╝nstigeren "CSSDesignAward" f├╝r den geradezu unglaublichen Preis von nur USD 14,00?



Weiterf├╝hrend:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

also das responsive Webdesign ist echt grottig umgesetzt.
Ab 960px und darunter verschwindet die Suche sowie der Kalender und unten bei dem Fanshop stimmt was nicht mit dem Text

Die Suche scheint wohl bei kleineren Aufl├Âsungen als 960px komplett zu verschwinden, in der Aufklappnavigation oben sehe ich leider nichts.

Wenigstens die aktuelle Drupal Version.
Aber das mit den URL Parametern bei den Bildern macht kaum Sinn. Caching in Drupal aktivieren bei Performance.

Anonym hat gesagt…

Also ich finde die Seite der Euroweb optisch nicht so schlecht. Was mich mehr interessieren w├╝rde, was die Euroweb daf├╝r in Rechnung gestellt haben d├╝rfte. Wei├č dazu jemand hier etwas mehr?

Als der N├╝rburgring noch dem Staat geh├Ârte, wurde eimerweise das Geld aus dem Fenster geworfen. Siehe dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=VRhNyRSWMa8
http://www.focus.de/finanzen/steuern/tid-7522/schwarzbuch_aid_134119.html
http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrburgring#Kritik

Heute kann man mit Fug und Recht sagen: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Checkt das: http://www.wiwo.de/politik/deutschland/bieterverfahren-nuerburgring-verkauf-wird-zur-farce/9147192.html

. hat gesagt…

Äh. Hockenheimring != Nürburgring.

Aber der Gesch├Ąftsf├╝hrer der Hockenheimring GmbH d├╝rfte so langsam merken:

"Was nix kostet, das ist auch nix!"

(So ├Ąhnlich aus dem Lehrmaterial der Euroweb-Dr├╝cker als Einwandsbegegnung zu "Sie hatten aber doch telefonisch eine kostenlose Webseite versprochen!")

. hat gesagt…

"Also ich finde die Seite der Euroweb optisch nicht so schlecht."

Naja. Einige der Effekte d├╝rften "zuf├Ąllig bis ungewollt" sein. Immerhin wird ein div ┼äicht geschlossen...

Anonym hat gesagt…

"Naja. Einige der Effekte d├╝rften "zuf├Ąllig bis ungewollt" sein. Immerhin wird ein div ┼äicht geschlossen..."

Pssst, willst der Euroweb doch nicht etwa kostenlos helfen? "Was nichts kostet, ist auch nichts". Abgesehen davon, denen sollte man eine Rechnung schreiben. Machen die doch auch so... ;-)

Kommentar ver├Âffentlichen