19.01.2014

Euroweb-Anw├Ąlte Philipp Berger und Andreas Buchholz erneut als L├╝gner entlarvt

Warum ich die  Euroweb-Anw├Ąlte Philipp (Karl) Berger und Andreas Buchholz (fr├╝her "Berger Law LLP", jetzt "Buchholz und Kollegen GbR") erstens f├╝r L├╝gner und zweitens f├╝r eine Schande des Berufsstandes der "Rechtsanw├Ąlte" halte zeigt mein aktuelles Schreiben an die Rechtsanwaltskammer D├╝sseldorf, welche die Herren zuvor ziemlich dreist belogen haben. [Fortsetzung].

Gewundert hat mich das Verhalten jedoch nicht, denn erweislich haben die beiden "Rechtsanw├Ąlte" Philipp (Karl) Berger und Andreas Buchholz durch notorisches, wenn nicht schon pathologisches L├╝gen in einer nicht hinnehmbaren Weise zum Prozessbetrug der Euroweb beigetragen.

Dementsprechend hatte ich der Rechtsanwaltskammer D├╝sseldorf in meiner Beschwerde nicht alle Sachverhalte vorgetragen  - die Herren "Rechtsanw├Ąlte" Philipp Berger (Niederkr├╝chten) und Andreas Buchholz (Bochum) haben mich mal wieder ma├člos untersch├Ątzt, sind also darauf voll reingefallen und haben wie von mir erwartet die belassenen Freir├Ąume zum L├╝gen benutzt.

Das nenn ich "dumm"!

Wenn die Kammer jetzt tut, was diese jetzt tun muss, ist eine "fette Strafe" f├Ąllig.

Weiterf├╝hrend:


Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen