22.03.2014

Die Euroweb-"Spezialisten" und das Hotel "Landhaus Irmgard" in Braunlage

Bildschirmfoto: Ein echter Webdesigner w├╝sste, dass Schrift ohne die hier notwendige, extreme M├╝he lesbar sein muss.

Und? Wer macht denn sowas?

Klar, doch! Sowas "tolles" macht die Euroweb! F├╝r einen irren Preis, f├╝r denen das Hotel mehrere Zimmer h├Ątte neu ausstatten k├Ânnen.

Der vom WDR gezeigte Professor hat nicht grundlos etwas ├╝ber die "Leistungen" der Euroweb-"Designer" gesagt, was ich wie "lieblos zusammengerotzt" verstanden habe.

Denn wenn ich das obige sehe, dann gehe ich kotzen. "Web", "Design" - die spinnen doch! Das h├Ątte wohl - im Gegensatz zu den Lehrlingen, Praktikanten und sonstigen Homepagebaukastenbedienern von der Euroweb - so mancher Sch├╝ler f├╝r 50 bis 200 "Ocken" besser hinbekommen!

Und: Nein! Es ist nicht nur das Impressum, es liegt nicht an meinem Browser, ich habe das Bildschirmfoto nicht bearbeitet und mein Monitor ist ganz "normal" - im Gegensatz zur, bei der Euroweb notorisch fehlenden oder versagenden Qualit├Ątskontrolle.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grauenhaft! Was soll eigentlich der Zeilenumbruch in der Mailadresse? Von "Design" kann man hier wirklich nicht reden. Ging die Euroweb nicht mal dagegen vor, dass Nerdcore deren Leistungen als "schrottig" bezeichnete?

Die sollten auf die Vollstreckung verzichten, den Antrag an das LG Berlin zur├╝ck nehmen und die Kosten zur├╝ck erstatten. Denn sowas kann man sehr wohl als "schrottig" bezeichnen.

Problemb├Ąrdompteur I. hat gesagt…

die blasse Schrift haben sie repariert, aber um den ├╝berfl├╝ssigen und Inkompetenz signalisierenden Zeilenumbruch zu korrigieren, sind sie zu d├Ąmlich:

info@landhausirmgar
d.de

Wie bescheuert ist das denn?

Anonym hat gesagt…

Ich kenne mich nicht mit Webseitenprogammierung aus. Wenn ich beim Firefox mit der rechten Maustaste in die N├Ąhe der E-mail-Adresse klicke und im erschienenen Kontextmen├╝ auf "Element untersuchen" klicke, und dann unten in dem "Inspektor"-Fenster die entsprechende Zeile ausw├Ąhle, dann sehe ich folgendes:
s. Bildschirmfoto

Es wird eine Box "div.floatList.marBottom" angezeigt, die nicht breit genug f├╝r die Darstellung der E-mail-Adresse ist. Dann wird wohl automatisch eine Silbentrennung ausgef├╝hrt und sogar ein nicht in der E-mail-Adresse vorhandener Bindestrich dargestellt.

Anonym hat gesagt…

D├╝nne... Selbst das CSS ist Note 4-5.. Aber mehr will ich nicht verraten. ;)

Anonym hat gesagt…

J├Ârg hast du noch mal den WDR Film angeschaut da ist jetzt eine sequenz aus rechtlichen gr├╝nden nicht mehr zu sehen, freiwillig war das bestimmt nicht sondern Euronepp hat da bestimmt wieder die Finger im spiel^^

Anonym hat gesagt…

"J├Ârg hast du noch mal den WDR Film angeschaut da ist jetzt eine sequenz aus rechtlichen gr├╝nden nicht mehr zu sehen, freiwillig war das bestimmt nicht sondern Euronepp hat da bestimmt wieder die Finger im spiel^^"

Was? Nur eine klitzekleine Sequenz hat der Berger zuletzt mit ach und krach weggeklagt gekriegt? Sollte der nicht nach dem Willen seiner Br├Âtchengeber den ganzen Report wegklagen? o.O

Jetzt sind dem seine Chefs bestimmt ma├člos entt├Ąuscht, ergo wird dem sein diesj├Ąhriger Sommerurlaub flux gestrichen... Oh, das tut mir aber leid, das kannst Du Dummbatz gar nicht ermessen...! hrhr

. hat gesagt…

"Was? Nur eine klitzekleine Sequenz hat der Berger zuletzt mit ach und krach weggeklagt gekriegt? Sollte der nicht nach dem Willen seiner Br├Âtchengeber den ganzen Report wegklagen? o.O"

Nun, wenn die Herren Preu├č, Fratzscher, Berger und Buchholz sich die ihnen am frechsten erscheinenden Antworten des "WDR" anschauen, dann sollten diese wissen, dass vermutlich genau diese inhaltlich auf meinem Mist gewachsen sind.

Und dann sollten sich diese nat├╝rlich nicht nur ├╝ber die dadurch offenbar werdende eigene Dummheit sondern au├čerdem auch noch DAR├ťBER ├Ąrgern. Solche naseweisen "Ansprechpartner im Presserecht" (als was sich seit dem Vollhonk G├╝nter Freiherr von Gravereuth, geborener D├Ârr und diesem Krefelder Branchenkomiker mit Vorname Andreas immer fragw├╝rdigere Anw├Ąlte ausgeben) f├╝hrt doch inzwischen fast jeder beliebige Schlosser(*) an der Nase rum

*) abgesehen von solchen Anw├Ąlten die tats├Ąchlich was von Presserecht verstehen und meine halbwegs gebildete Wenigkeit nat├╝rlich.

. hat gesagt…

Mal ganz ehrlich: etwas wie

"der vollgekiffte, gut abgef├╝llte, die Realit├Ąt totalverweigernde Herr ..."

darf ich nicht ver├Âffentlichen ohne die Existenz dieses Blogs in Frage zu stellen. Also werde ich das auch nicht tun.

Und auf derart billige Provokationen lasse ich mich auch nicht ein. Von wem auch die kommen.

Anonym hat gesagt…

"der vollgekiffte, gut abgef├╝llte, die Realit├Ąt totalverweigernde Herr ..."

Fast genau darum geht's (Wir wissen aber eh alle, wer in Wirklichkeit gemeint ist)... Und mal ehrlich, warum keine deutlichen Worte, wenn jemand wie das Gisela eine gescheiterte Existenz ist, ja, nur noch ein Schatten seiner fr├╝heren selbst...

;-)

Kommentar ver├Âffentlichen