07.03.2014

Umfrage: Betroffene von Kaltanrufen der Euroweb

Um einen Überblick ĂŒber die aktuelle "GeschĂ€fts"-tĂ€tigkeit der Euroweb zu erhalten bitte ich um möglichst aktuelle Meldungen ĂŒber Kaltanrufe, in denen letztendlich die "Leistungen" der Euroweb Internet GmbH beworben werden.

Die Hinweise bitte nicht als Kommentar sondern an:

Jörg Reinholz
Hafenstr. 67
34125 Kassel

Fax: 0561 317 22 76
Mail: joerg.reinholz@gmail.com

senden. Es geht auch darum, der Euroweb Internet GmbH diese deutlich rechtswidrige und dennoch notorisch verwendete Praxis zu verleiden.


Ich erinnere daran, dass die Euroweb dem WDR gegenĂŒber herumlog, diese habe sich stets "gesetzeskonform" verhalten.




"LĂŒgnerpack" nenne ich sowas!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kaltanrufe? Ich finde es eigentlich sehr warm wenn wir telefonieren. Du redest MĂŒll, wir verkaufen nichts. Und schon gar nicht am Telefon. Was ist eigentlich Dein Problem ? Du willst doch nur Aufmerksamkeit. Setz Dich doch mal fĂŒr Deutsche Bahn- oder Telekom- GeschĂ€digte ein. Mal schauen ob Du da nicht mehr Fakten findest. Es gibt zig Großfirmen, welche Du anprangern könntest. ABGESEHEN DAVON, GEHT EIN HAUFEN VON UNSEREM BRUTTO AN DEINE FAMILIE UND BEKANNTE IN DEN OSTEN. DU KLEINER ZONENHÜPFER HAST EINDEUTIG EIN AUFMERKSAMKEITSDEFIZIT-PROBLEM.
Komm mal wieder runter, und such Dir mal eine ordentliche Arbeit. Du wirst sehen, dann verschwindet Dein Langeweile Problem.
Aber Du musst schon aufhören zu trinken, sonst wird das nix, zumindest nicht im Westen.

Also, halt die Ohren steif...

. hat gesagt…

Obiges hab ich als Beispiel dafĂŒr veröffentlicht, wie mich kriminelle Idioten belĂ€stigen. Die Antwort lautet:

1.) Dein Pech,
2.) Ich trinke nichts.
3.) Du Willi stellst da einen Haufen unwahrer Behauptungen auf.
4.) Einige meiner Verwandten und Bekannten aus dem Osten zahlen deutlich mehr Steuern und Abgaben als Du kleiner Wichser.
...
5.) Gib mir doch mal Deine Adresse: Ich will Dir - in bester Schlosserart - angemessen antworten, kleiner Feigling.

ProblembĂ€rdompteur I. hat gesagt…

Anonym hat gesagt…
(bla bla)
09.03.14 06:35

Och nö, wieder so ein Wicht, der seinen Frust auskotzen muß.
Was muß das diesen Blödies weh tun, was ĂŒber sie veröffentlicht wird. Sehr belustigend. Und immer aus der Deckung der AnonymitĂ€t. Zur Blödheit kommt also noch die Feigheit. Einfach lĂ€cherlich.

Anonym hat gesagt…

Wahrscheinlich ist das auch so ein Spaten, der glaubt, dass nur "die im Westen" den Soli zahlen!?

Anonym hat gesagt…

Fastix, zu dem v. Dir schon geschriebenen gibt es fast nix hinzuzufĂŒgen, nur dieses "5.) Gib mir doch mal Deine Adresse: Ich will Dir - in bester Schlosserart - angemessen antworten, kleiner Feigling." ist eine deutliche Abwertung des PartygetrĂ€nks "kleiner Feigling" der Firma Waldemar Behn GmbH, siehe dazu http://www.kleinerfeigling.de/de/impressum.php.

Eines PartygetrĂ€nks ĂŒbrigens, zu dem (Stichwort SEO) in einer gĂ€ngigen Suchanfrage ein kerniges "Kleiner Feigling. Der verantwortliche Umgang mit Alkohol ist uns sehr wichtig." ausgegeben wird. Wie kannst Du also einen indirekten Vergleich zwischen diesem anonymen Alkoholiker, der nun wirklich alles, nur nicht verantwortlich im Umgang mit Alkohol ist, und einem bekannten so prĂ€sentierten QualitĂ€tsprodukt anstrengen? Pfui!!!!

o.O

Anonym hat gesagt…

Immer weiter feste druff, fastix, Du schaffst die noch und das ist auch gut so.
Solche Unternehmen sollten sich in Nigeria ansiedeln, dann weiß wenigstens jeder, was Sache ist. Schön, wenn von denen mal wieder jemand quiekt.

Anonym hat gesagt…

Mir stellen sich doch schon wieder die Nackenhaare, wenn ich sowas lese:

"Kaltanrufe? Ich finde es eigentlich sehr warm wenn wir telefonieren. Du redest MĂŒll, wir verkaufen nichts."

Nee, was habe ich denn in meiner viel zu langen TĂ€tigkeit als Consultant im Auftrag dieser Firma getan? Nichs verkauft???
Gibt es tatsÀchlich noch Leute, die denken, dass das kein Verkauf ist? Sollen wir noch mal ganz von vorn anfangen?
Verkauf ist immer dann, wenn fĂŒr eine Leistung eine Bezahlung zu entrichten ist!

Was macht den Euroweb? Die bieten doch eine Leistung an, oder? Ist nicht sogar vom Medienberater einwandfrei der Leistungsumfang im Vertrag handschriftlich im Feld Partner einzutragen? Auch die Nutzung der verschiedenen angebotenen Pakete ist eine Leistung, die auch von Euroweb als solche bezeichnet wird und laut §2 der Internet-System-Vereinbarung zu zahlen ist.
Richtig ist, dass dem Angerufenen nichts am Telefon verkauft werden soll, doch wird versucht, hier unbedingt zu einem Termin zu kommen.
NatĂŒrlich sind das Kalanrufe, da von den Vertrieblern 2x in der Woche von morgens bis abends alles angerufen wird, was eine Firma hat und telefonisch zu erreichen ist. Helfen tut hier das sogenannte Cashtime. Das ist alles, was dem Vertriebler in die HĂ€nde gelangt ist, wo Telefonnummern zu Unternehmen vermerkt sind. Flyer, Visitenkarten, Zeitungen, BroschĂŒren usw. Nur ganz selten gab es schon einmal einen vorhergegangenen Kontakt und wenn, muss dieser nicht unbedingt im direkten Bezug mit dem wirklichen Anliegen gewesen sein.

Zum Thema "ordentliche Arbeit":
Ich bereue heue jeden einzelnen Tag, den ich bei dieser Firma gearbeitet habe und ganz besonders schĂ€me ich mich gegenĂŒber jedem einzelnen Unternehmer, dem ich einen Vertrag aufgezwungen habe. Diese Leute haben sich auf mein Wort verlassen, dass ihnen ein High-End-Produkt fĂŒr einen gĂŒnstigen Partnerbetrag geboten wird. Nicht ein einziger Kunde hat eine qualtitaiv hochwerige Leistung bekommen. Die Umsetzung ist oft fehlerhaft und lieblos. Viele der VertrĂ€ge wurden nicht einmal erfĂŒllt.

Ich persönlich finde es sehr gu und richig, dass Jörg mit seinem Block auf die Machenschaften dieser Firma hinweist und ich freue mich ĂŒber jeden Unternehmer, dem er so die Augen geöffnet hat oder noch öffnen wird.

Jörg, mach weiter so. Auf meine Hilfe kannst du auf jeden Fall zÀhlen.

Kommentar veröffentlichen