15.03.2014

"Wurstmacher und Rechtsanwalt" Thomas Urmann - Muss auch der Massenabmahner wegen Betruges in den Knast? Trifft er dort den Uli Hoeness?

Ab Montag muss sich der im Zusammenhang mit mehreren Wellen betr√ľgerischer Massenabmahnungen bekannt gewordene "Rechtsanwalt" Thomas Urmann in Augsburg vor dem Sch√∂ffengericht (Amtsgericht) wegen des Verdachts des Betrugs in √ľber 100 F√§llen und der Insolvenzverschleppung verantworten - meldet die "Augsburger Allgemeine".

Dass das Verfahren vor dem Sch√∂ffengericht angesetzt ist spricht f√ľr die Erwartung einer empfindlichen Strafe, denn das Sch√∂ffengericht ist berufen alle Vergehen zu verhandeln bei denen die Straferwartung bei einer Freiheitsstrafe von zwei bis vier Jahren liegt

Die Staatsanwaltschaft ist der Aufassung, Thomas Urmann habe als Gesch√§ftsf√ľhrer einer Wurstfabrik noch Vertr√§ge mit Lieferanten geschlossen - obwohl ihm klar war, dass diese nicht mehr bezahlt werden k√∂nnten und tats√§chlich auch nicht wurden. Offensichtlich hatte Urmann nicht mal die Stromrechnungen bezahlt denn die Leitung wurde gekappt. In der K√ľhlung waren noch Tonnen an Fleisch- und Wurst - die offenbar mehrmonatige Nichtzahlung der Stromrechnungen gef√§hrdete also den Bestand des Unternehmens auf extreme Weise. Auch deshalb muss dem Rechtsanwalt Thomas Urmann die Zahlungsunf√§higkeit der bereits 2008 schon einmal aus der Insolvenz geretteten Wurstfabrik wohl sehr fr√ľh klar gewesen sein - er bestellte dennoch weiter Waren. Das Gericht lies die Anklage zu, diese erscheint also zul√§ssig und begr√ľndet.

Sollte das Gericht der Anklage auch im Urteil (erwartet f√ľr den 26.3.2014) folgen, dann w√§re das ein klassischer "Eingehungsbetrug". Bei "√ľber hundert F√§llen" und einem Schaden, der laut Anklage bei 350.000 Euro liegt, wird es mit einer Strafaussetzung zur Bew√§hrung im Falle der Verurteilung "eher schwierig" - dann k√∂nnte er sich sogar mit Uli Hoeness - welcher zuf√§llig auch Wurstfabrikant ist - die Zelle teilen.

Vom Genuss der warm gewordenen und insofern "derb aromatischen" Wiener W√ľrstchen aus der Gundelfinger Wurstfabrik rate ich den beiden aber ab - obwohl die gewiss genau so "gut" sind wie der "derb aromatische" Ruf der Herren.

(Danke!)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dann kann er ja "den Gravenreuth" machen.

. hat gesagt…

Gravernreuth ist l√§ngst tot, Uli Hoeness verurteilt, Thomas Urmann angeklagt und den Herren Philipp Berger und Andreas Buchholz d√ľrfte auch schon ganz bang sein.

Ein gutes Jahr.

Anonym hat gesagt…

Al Capone landete letztendlich auch nur wegen Steuerbetrug im Knast

Anonym hat gesagt…

F√ľr Porno-Urmann geht’s um die Wurst

(via)

Anonym hat gesagt…

"Gesellschafter Thomas U***
...
Prokurist Thomas U"
Quelle:
http://www.slowakei.com/firmen/bratislava/amtra-sro.html

Anonym hat gesagt…

"Gesch√§ftsf√ľhrer und 50%-Gesellschafter der mittlerweile aufgel√∂sten U+C Beteiligungsholding GmbH, deren Gegenstand das Halten von Gesch√§ftsanteilen ist, war seit Eintragung der Gesellschaft √ľbrigens Rechtsanwalt Thomas U*** h√∂chstselbst. Die anderen 50% der Gesellschaft geh√∂rten Reinhard U***. Bei der AML GmbH war Thomas U*** zumindest bei deren Gr√ľndung alleiniger Gesellschafter und in den letzten Jahren auch alleiniger Gesch√§ftsf√ľhrer.
...
An der Xaver Schwarz Wurst- und Fleischwarenmanufaktur GmbH ist bzw. war Rechtsanwalt Thomas U*** aber blo√ü indirekt √ľber die U+C Beteiligungsholding GmbH, die mit 80% beteiligt ist bzw. war, beteiligt. Ansonsten ist er blo√ü Gesch√§ftsf√ľhrer."

Quelle:
http://schwarz-weiss.cc/tag/urmann/

Anonym hat gesagt…

"Nicht Inhaber Thomas U*** selbst, sondern die Krankenkasse hatte vergangenen Freitag wegen ausstehender Beiträge einen Antrag beim Insolvenzgericht gestellt"
Quelle (22. März 2010):
http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Schwarz-Insolvenzverwalter-uebernimmt-das-Ruder-id7511741.html

Anonym hat gesagt…

Wie gerne w√ľrde ich bei dem Prozess dabei sein und beobachten, wie dieser gro√üm√§ulige, dubiose, unseri√∂se, geldgierige Anwalt auf Null gebracht wird und letztlich wohl nicht mehr Anwalt sein darf. Es warten weitere Prozesse auf ihn, die er kaum gewinnen kann. Dieser Artikel der S√ľddeutschen zeigt, wie Gaunereien inszeniert werden:

http://www.sueddeutsche.de/digital/videostreaming-so-funktioniert-das-geschaeft-die-redtube-abmahner-1.1897772

Anonym hat gesagt…

"Massenabmahner Urmann erscheint nicht zu Betrugsprozess"
Quelle:
http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Massenabmahner-Urmann-erscheint-nicht-zu-Betrugsprozess-id29228392.html

(via)

Anonym hat gesagt…

"... Das Verfahren gegen Urmann soll am 14. Juli wieder aufgenommen werden.

Regensburg ermittelt noch
...
Derzeit pr√ľfe man, ob im Zuge der Massenabmahnungen ein betr√ľgerisches Verhalten seitens Urmanns vorliegt und ob die Kanzlei U+C ohne Rechtsgrund Abmahnpost verschickt habe. Ob es zu einer Anklage kommt, lie√ü M*** offen."
Quelle:
http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/urmann-krankheit-stoppt-vorerst-prozess/1033982/urmann-krankheit-stoppt-vorerst-prozess.html

(via)

Anonym hat gesagt…

"RedTube-Abmahner lässt Gerichtsverfahren platzen
...
Eigentlich sollten heute und morgen zwei verschiedene Fälle vor Gericht verhandelt werden.
...
Die f√ľr heute geplante Verhandlung sollte sich um den Vorwurf der Insolvenzverschleppung drehen.
...
Das zweite Verfahren steht hingegen durchaus in Zusammenhang mit der Kanzlei Urmann + Collegen (U+C), deren Chef der Anwalt ist. Vor dem Amtsgericht Regensburg wurde Urmann bereits zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt, weil er missbräuchlich Abmahnungen verschickt hatte. Die Entscheidung ging in Revision. Morgen sollte hier eigentlich erneut vor Gericht verhandelt werden."
Quelle:
http://winfuture.de/news,80808.html

Anonym hat gesagt…

"Abmahnungen Redtube und The Archive AG: Urmann + Collegen legen das Mandat nieder"
Quelle:
http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/abmahnungen-redtube-und-the-archive-ag-urmann-collegen-legen-das-mandat-nieder

Kommentar veröffentlichen