29.08.2014

Ein Wort ├╝ber Xing

Xing halte ich schon seit Jahren f├╝r eine Idiotenplattform. Dort findet man reichlich "Eminenzen", "Intelligenzbolzen", und "Typen von ganz besonderem Kaliber".  Etliche sind "Directoren" bei einem "Marktf├╝hrer", also vakuumk├Âpfige Typen aus dem Vertrieb - die sich allerdings f├╝r was ganz besonderes halten. Wahrscheinlich weil man, wenn man denen tief in die Augen schaut, zwei helle Punkte auf der hinteren Innenseite des Sch├Ądels sieht.

In Einzelf├Ąllen enthalten die auf Xing pr├Ąsentierte Flaschen auch den Alkohol aus just der oder den Glasflasche(n), die mal "bewusst" und mal des Suffs (in jedem Fall der Dummheit) wegen mit aufs Foto kam(en).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also echt mal, gegen eine renomierte Internetpr├Ąsenz wettern. Dabei h├Ątte doch nur gereicht, betreffende Nutzer bei der Anmoderation zu melden. Aber das hier ist nur noch peinlich. Man k├Ânnte annehmen, hier schreiben die peinlichsten Internetausdrucker v. cdu/csu im Dutzend billiger mit. o.O

. hat gesagt…

"Also echt mal, gegen eine renomierte Internetpr├Ąsenz wettern."

Beim Lesen wird aber erkennbar, dass es nicht um die Internetpr├Ąsenz sondern um das Publikum geht, welches sich dort pr├Ąsentiert.

Anonym hat gesagt…

"Beim Lesen wird aber erkennbar, dass es nicht um die Internetpr├Ąsenz sondern um das Publikum geht, welches sich dort pr├Ąsentiert."

Nicht wirklich. Es hei├čt ja schon in der ├ťberschrift "Ein Wort ├╝ber Xing" und nicht "Ein Wort ├╝ber bestimmte Xing-Anwender" ;-)

Kommentar ver├Âffentlichen