06.09.2014

Zu "Euroweb" und "BLAZEVSKA & Partner Rechtsanw├Ąlte"

Ich habe das nat├╝rlich nicht g├Ąnzlich verpasst. In und zu K├Âln gibt es keine Filiale der "Kanzlei Berger Buchholz  und Kollegen (D├╝sseldorf)" mehr, sondern eine ganz "neue" Kanzlei "BLAZEVSKA & Partner  Rechtsanw├Ąlte"

Die Partner sind:
  • Adrijana Blazevska
  • Philipp Berger
  • Andreas Buchholz
bei der derzeit noch beworbenen "Kanzlei Buchholz und Kollegen" in D├╝sseldorf sind es:
  • Andreas Buchholz
  • Philipp Berger
  • Adrijana Blazevska
Wurde wohl mal wieder ein neuer Name gebraucht. Doch nicht alles ist schlecht und ich wei├č auch schon wof├╝r die neue Kanzlei taugt:

F├╝r einen Vergleich!

Genauer f├╝r einen Vergleich der Leistungen und Preise der Euroweb mit denen eines Wettbewerbers, denn die "BLAZEVSKA & Partner  Rechtsanw├Ąlte"  vertraut nicht etwa der Euroweb sondern Jimdo. Fangen wir beim Vergleich mal mit der Lei(s)tung an:

1.) Pingen wir mal die Server:

fastix@trainer:~$ ping -c3 buchholz-kollegen.de
PING buchholz-kollegen.de (91.199.247.29) 56(84) bytes of data.
64 bytes from plesk05.euroweb.net (91.199.247.29): icmp_seq=1 ttl=55 time=81.1 ms
64 bytes from plesk05.euroweb.net (91.199.247.29): icmp_seq=2 ttl=55 time=81.8 ms
64 bytes from plesk05.euroweb.net (91.199.247.29): icmp_seq=3 ttl=55 time=81.7 ms

--- buchholz-kollegen.de ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2002ms
rtt min/avg/max/mdev = 81.175/81.582/81.863/0.375 ms

Also, zu dem Server in einem B├╝rohaus in Bulgarien, auf dem die Euroweb Internet GmbH die Webseite der Kanzlei Buchholz und Kollegen hostet, dauert der Ping rund 81 Millisekunden.

Vom selben Host aus pinge ich www.blazevska.de:

fastix@trainer:~$ ping -c3 www.blazevska.de
PING www.blazevska.de (148.251.68.200) 56(84) bytes of data.
64 bytes from web69.jimdo-server.com (148.251.68.200): icmp_seq=1 ttl=52 time=37.2 ms
64 bytes from web69.jimdo-server.com (148.251.68.200): icmp_seq=2 ttl=52 time=36.6 ms
64 bytes from web69.jimdo-server.com (148.251.68.200): icmp_seq=3 ttl=52 time=36.3 ms

--- www.blazevska.de ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2003ms
rtt min/avg/max/mdev = 36.352/36.750/37.282/0.391 ms

Also, zu dem Server in Deutschland auf dem Jimdo die Webseite der Kanzlei  "BLAZEVSKA & Partner" hostet, dauert der Ping nur rund 36 Millisekunden.


Fazit: Jimdo braucht f├╝r die Pings aus Deutschland 45 Millisekunden weniger und damit deutlich weniger als die H├Ąlfte der zu dem Server der Euroweb ben├Âtigten Zeit. Die Seite vom Server der Euroweb baut sich auch deswegen deutlich langsamer auf, wie gleich zu sehen ist. Der Punkt geht an Jimdo.

2.) Wie lange dauert der Seitenaufbau?

Die Webseite der "BLAZEVSKA & Partner  Rechtsanw├Ąlte" entspricht vom Umfang her in etwa derjenigen der "Kanzlei Buchholz und Kollegen". Bei der letzteren betr├Ągt die Datenmenge der Startseite 1,3 Megabyte. Das ist viel zu viel...


Die ├╝bergro├če und ohnehin alles andere als "optimierte" Webseite der "Buchholz und Kollegen" (Ersteller, CMS und Hoster: Euroweb) braucht mehr als 15 Sekunden wenn diese erstmals (ohne Cache) geladen wird. Das ist extrem lang und liegt nicht nur an der Datenmenge, sondern vor allem an den Servern (wohl gerade in der Kombination mit dem "Euroweb-CMS") und/oder deren Anbindung.

Selbst ein 16.000er DSL schafft diese Datenmenge im Download n├Ąmlich locker in einer Sekunde.


Die nicht perfekt optimierte Webseite der BLAZEVSKA & Partner (CMS und Hosting: Jimdo) braucht bei einer fairen Messung unter gleichen Bedingungen nur 1,93 Sekunden bis diese erstmals (ohne Cache) geladen wird. Das ist kein "Bestwert" - aber vertretbar.


Fazit: Die Auslieferung und der Empfang der von der Euroweb vermurksten Webseite dauert rund 8 mal so lange wie f├╝r die von Jimdo ben├Âtigt. Das ist krass schlecht. Die Euroweb definiert zwar, das "www" manchmal (und bei den Referenzkunden stets) "world width waiting" bedeutet, aber der Punkt geht an Jindo.

Jindo gewinnt in der Kategorie "Technik" in allen Subdisziplinen.

Unter http://de.jimdo.com/preise/vergleich/ l├Ąsst sich herausfinden, was Jimdo bietet und verlangt. Die Preise (mal abgesehen vom kostenlosen Angebot, welches wohl nur f├╝r Privatpersonen in Frage kommt) sind nicht nicht die geringsten - aber auch nicht ├╝berzogen. Ich nenne sie "marktgerecht". F├╝r die Website der Kanzlei "BLAZEVSKA & Partner" h├Ątte ich hier wohl das Paket "Jimdo Pro" gew├Ąhlt. Das kostet 60 Euro im Jahr oder 5 Euro im Monat. Oder 240 Euro ├╝ber 4 Jahre hinweg. Inklusive Mehrwertsteuer.

Daf├╝r gibt es bei Jimdo eine ganze Reihe von Leistungen welche von der Euroweb nicht oder nur gegen "fetten" Aufpreis angeboten werden (Blog, Shop, Bildergalerien). Es gibt allerdings nur eine Mailadresse. Das wird nicht jedem gen├╝gen. ├ťbrigens verursachen die Mailadressen kaum Kosten - sonst g├Ąbe es ja keine Freemailer wie GMX, Gmail, Hotmail, Jahoo, ...

Die Euroweb verlangt von den "Referenzkunden" derzeit 199 Euro "Startgeb├╝hr" und dann rund 190 Euro pro Monat und darf nach einem von mir erwirkten Beschluss des LG D├╝sseldorf nicht mehr vors├Ątzlich unwahr behaupten, dass es sich dabei um eine Marketingaktion, oder ein zeitlich und ├Ârtlich begrenztes, verg├╝nstigtes Angebot handele. "Verg├╝nstigt" war das nicht:

Denn ├╝ber vier Jahre hinweg sind das 9.239 Euro. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer. Macht dann 10.994,41 Euro. Oder eben fast 10.754,41 Euro mehr als Jimdo verlangt.

Doch halt! Was ist denn mit den Kosten der Webseitenerstellung?

Nun, daf├╝r und f├╝r die Updates kalkulierte die Euroweb (vertreten von Adrijana Blazevska, Philipp Berger und/oder Andreas Buchholz) vor Gericht mehrfach f├╝r einen jeweils in Umfang und Aufwand vergleichbaren Webauftritt knapp unter 3.000 Euro (netto) - nehmen wir daf├╝r also die (auch ├╝berteuert erscheinende Summe von 3.570 Euro (brutto) an.

Wenn man dann das Erstellen der Webseite und der Updates (selbst zu den ├╝ber-fetten Preisen der Euroweb hierf├╝r) herausrechnet verlangt die Euroweb also mit dem 4-Jahresvertrag 7.254,41 Euro (brutto) bzw. 7.096 Euro (netto) mehr f├╝r die gleiche Leistung.

Ich zeige das mal mit einem Diagramm, denn auch hier sagt ein Bild mehr als tausend Zahlen:

Diagramm: Preise der Euroweb und von Jimdo, bereinigt um den Preis f├╝r die Erstellung der Webseite.

© 2014 J├Ârg Reinholz

Wof├╝r die Euroweb so beeindruckend viel mehr will ist v├Âllig unklar. Das Geld wird wohl vom ineffektiven und extrem teurem Direktvertrieb "gefressen", geht in den Gewinn oder wird in abenteuerlich erscheinende Projekte gesteckt, denn die Euroweb Group finanziert bekanntlich h├Âchst verlusttr├Ąchtige Auslandsgesellschaften in ├ľsterreich und in der Schweiz und wohl direkt oder indirekt auch neue Firmen wie z.B. die yourRate, youCom oder die Net365.

Auch die Kategorie "Preis" geht also an Jimdo.

Jetzt kommt das "Beste":

Sollte
  • Adrijana Blazevska oder
  • Philipp Berger oder
  • Andreas Buchholz
also nochmals irgendeinem Gericht gegen├╝ber behaupten, dass die Preise der Euroweb "marktgerecht" oder "nicht ├╝berteuert" seien, dass die "Referenzkunden" der Euroweb mit den miesen, aggressiven Verkaufstricks und insbesondere durch arglistige T├Ąuschung also nicht dazu gebracht wurden, Vertr├Ąge mit Wucherpreisen zu unterschreiben, dann werde ich erneut der erste sein, der diese "Rechtsanw├Ąlte" laut, deutlich und in der ├ľffentlichkeit

"L├╝gner und Betr├╝ger"
nennt.

Denn die Adrijana Blazevska und deren Partner kennen jetzt nachweislich die Preise der Euroweb und sp├Ątestens seit dem 3.8.2014 mindestens die eines Wettbewerbers und wissen also genau, dass "Euroweb-Referenzkunden" regelm├Ą├čig verarscht und ganz ├╝bel abgezockt werden. Diese wissen also auch sehr genau, dass ein solcher Vortrag eine vors├Ątzliche L├╝ge vor dem Gericht, begangen in der Absicht, das Gericht zu t├Ąuschen und der Euroweb hierdurch zum Nachteil der Prozessgegner einen Verm├Âgensvorteil zu verschaffen, w├Ąre.

Das vorstehende ist die klare Definition des Prozessbetruges.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Domaininhaber: Andreas B***
Organisation: BLAZEVSKA & Partner PartG"
Quelle:
Denic.de, Whois von BLAZEVSKA.de

Problemb├Ąrdompteur I. hat gesagt…

wenn dann auch der Name der h├╝bschen Rechtsanw├Ąltin verheizt ist - wen wollen sie dann nehmen? Da m├╝├čte ja ein neuer Partner her, den man installieren k├Ânnte und der vom Partner zum Namensgeber wird.

Was f├╝r eine traurige Entwicklung! Berger & Partner - Buchholz & Partner, und jetzt Blazevska & Partner. Die Protagonisten immer die gleichen. Also auch der Inhalt. Das ist wie, immer das gleiche Buch mit nur neuen Umschl├Ągen. Klingt weniger nach seri├Âser Anwaltskanzlei als vielmehr nach verzweifeltem ├ťberlebenskampf unter immer neuen Namen um sich aus Pleiten, Pech und Pannen zu retten.

Ach, einen h├Ątt ich noch: Als n├Ąchsten zu verheizenden Namen k├Ânnten die Damen und Herren Anw├Ąlte B. B. & B. nehmen. Und da b├Âte sich noch mehr an Spielereien mit dem Namen an. Einige Versuche h├Ątten sie dann also noch.

Problemb├Ąrdompteur I. hat gesagt…

und wo sind Bohne, Sch├Ânbrunn und Sulmann eigentlich abgeblieben?

. hat gesagt…

"wo sind Bohne, Sch├Ânbrunn und Sulmann eigentlich abgeblieben?"

Die haben bestimmt schon davon erfahren und machen zusammen eine Harz-Rundreise. Stationen sind Elend und Sorge.

Anonym hat gesagt…

"Adrijana B*** ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer K├Âln"
Quelle:
http://www.blazevska.de/about/

Das scheint (noch) nicht zu stimmen:

"Vorname, Name: Adrijana B***
...
Kammerzugeh├Ârigkeit: Rechtsanwaltskammer D├╝sseldorf"
Quelle: Suche (Name/Vorname) auf
http://www.rechtsanwaltsregister.org/

. hat gesagt…

Die K├Âlner Anwaltskammer scheint auch noch nichts von deren Mitgliedschaft zu wissen.

Anonym hat gesagt…

"wenn dann auch der Name der h├╝bschen Rechtsanw├Ąltin verheizt ist - wen wollen sie dann nehmen? Da m├╝├čte ja ein neuer Partner her, den man installieren k├Ânnte und der vom Partner zum Namensgeber wird."

Das m├╝sste dann aber der letzte Trottel sein. Also: Wer bietet sich am ehesten daf├╝r an? o.O

Ich sach mal, ein Dummdidumm-Alki, der so abdreht, so daherredet, dass den in entscheidenden Momenten kein Mensch versteht.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-reinickendorf-raeuber-mit-verstaendigungsproblemen/10664700.html

Kurz und knackig: Helmut Berger w├Ąre der richtige Mann f├╝r diesen Job. Mit Sicherheit! ^^

Problemb├Ąrdompteur I. hat gesagt…

da gibt es noch einen, der sich vielleicht gerne hergeben w├╝rde, so wie der immer nach den Brosamen giert, die den Abzock-K├Ânigen vom Tisch fallen k├Ânnten. Da h├Ątte er dann auch mal richtig gro├če Mandanten und k├Ąme raus aus dem Krefelder Mief. Und der neue Eingang von Blazevska & Partner macht auch mehr her als die piefige Hinterhofidylle in Krefeld.

Anonym hat gesagt…

"J├Ąhrliche Einreichung

F├Ąlligkeit: 2014-09-01
Letzte Einreichung: 2013-08-04"
Quelle:
BUCHHOLZ & KOLLEGEN LLP

. hat gesagt…

"da gibt es noch einen, der sich vielleicht gerne hergeben w├╝rde, so wie der immer nach den Brosamen giert,

Was? Der mit dem "plural majest├Ątis" auf pnw.de? Andreas Neuber? Ich k├Ânnte mich vor Lachen kaum halten.

Ich bin ja ganz gut vernetzt. Das der sich der Euroweb anbieten soll habe ich schon vor Monaten geh├Ârt (Er muss wohl damit prahlen und dann spricht sich das herum.) Aber gut, wenn die bei der Euroweb so schwer in Not sind ... mich w├╝rde es freuen, wenn die meine Prozesschancen weiter verbessern und ihm Geld in den Rachen werfen.

Ihm ist ja auch in den Sachen gegen mich (abgesehen von ein paar Schnellsch├╝ssen mit zun├Ąchst erwirkten einstweiligen Verf├╝gungen) nicht viel gelungen.

Oder muss ich den Andreas Neuber an die Blamage von Krefeld erinnern? Die, wo ich erst alles selbst vor dem OLG D├╝sseldorf klar machte und in der ich ihm dann vorgehalten habe, dass er selbst wissentlich als Vertreter eines Marco B. (nicht mehr existierender "Verbraucherschutz Internet Verein") log, weil er daran beteiligt war, verschiedenen Gerichten jeweils an die prozessuale Situation angepasste Satzungen dieses Vereins vorzulegen?

Ich habe auch noch die Ausdrucke, wo mich dieser "Rechtsanwalt" als "Freund kleiner Jungs" verleumdet. Zusammen mit ein paar anderen Tatsachen nat├╝rlich. Das Ansehen der Euroweb w├Ąre schon vor dem eigentlichen Prozessbeginn derart "im Arsch", dass die gar nicht mehr hingehen m├╝ssten...

Karl Klammer (der Rechtschreibteufel unter den Lesern) hat gesagt…

Ach ja, der Problempelz unter den Furrys...

Was der heute so macht bzw. m├╝ssen die Anwohner sich jetze extremste Sorgen machen? o.O Und ├╝berhaupt, was sagt Justizia - sp├Ątestens nach einem Besuch bei ihrem Optiker - dazu?

Anonym hat gesagt…

Ein Gutes hat ja die neue Pr├Ąsenz, der Herr Berger aus Niederkr├╝chten kommt aus der virtuellen Versenkung hervor :-)

Anonym hat gesagt…

Die Internetadresse
http:/berger-law.de
leitet nun um auf
buchholz-kollegen.de

Der Text
"Herr Rechtsanwalt Philipp Berger ist Gr├╝ndungsgesellschafter der Kanzlei BERGER LAW LLP, die seit 2001 im Markt ├╝berwiegend auf dem Gebiet des Forderungsmanagements/ Inkasso t├Ątig war mit Zweigniederlassungen zun├Ąchst in D├╝sseldorf und sp├Ąter in Frankfurt. Diese Zweigniederlassungen der britischen Hauptgesellschaft sind geschlossen, ihre Mandate hat die Kanzlei Buchholz & Kollegen in D├╝sseldorf ├╝bernommen, soweit diese bis 30. September 2013 nicht bereits abgeschlossen waren.
Seit Oktober 2013 leitet Herr Rechtsanwalt Philipp Berger nunmehr die Frankfurter Zweigniederlassung der Kanzlei Buchholz & Kollegen im vision├Ąr gestalteten Tower 185, 60185 Frankfurt (XIV Stock)."
Quelle Webarchiv:
http://web.archive.org/web/20131129230020/http://www.buchholz-kollegen.de/anwaelte/Buchholz-Kollegen-Rechtsanwalt-Philipp-Berger.be933.php

wurde ver├Ąndert in:
"Herr Rechtsanwalt Philipp Berger war seit 2001 ├╝berwiegend auf dem Gebiet des Forderungsmanagements/ Inkasso t├Ątig."
Quelle:
http://www.buchholz-kollegen.de/anwaelte/Buchholz-Kollegen-Rechtsanwalt-Philipp-Berger.be933.php

Allderings wird auf
http://www.buchholz-kollegen.de/taetigkeitsbereiche/T-tigkeitsbereich-Strafrecht-Buchholz-Kollegen.bdcad.php
immer noch "Frankfurt" erw├Ąhnt.

Anonym hat gesagt…

Korrektur (ich hatte einen "/" vergessen):
http://berger-law.de

Anonym hat gesagt…

"Fehler: Umleitungsfehler"
Quelle:
http://www.berger-law.de/rechtsanwaelte/Philipp-Berger-Rechtsanwalt-in-Duesseldorf.f0c7f.php

Anonym hat gesagt…

"PR 3116:BLAZEVSKA und Partner Rechtsanw├Ąlte"
Quelle:
http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/skripte/hrb.php?rb_id=1084803&land_abk=nw

Anonym hat gesagt…

"Vorname, Name: Adrijana B***
...
Kammerzugeh├Ârigkeit: Rechtsanwaltskammer K├Âln"
Quelle: Suche (Name/Vorname) auf
http://www.rechtsanwaltsregister.org/

Anonym hat gesagt…

"bei der derzeit noch beworbenen "Kanzlei Buchholz und Kollegen" in D├╝sseldorf sind es:
Andreas B***
Philipp B***
Adrijana B***"


Jetzt nur noch:
"Partner: Andreas B*** und Philipp B***"
Quelle:
http://www.buchholz-kollegen.de/impressum.php

. hat gesagt…

Schon gesehen. Der Artikel ist schon fertig, wird aber sp├Ąter ver├Âffentlicht.

Kommentar ver├Âffentlichen