19.01.2015

Die "EW Deutschland" wirbt mit fremden Kunden - Einstweilige Verf├╝gung beantragt

Vor ein paar Tagen hatte ich berichtet, dass die "EW Deutschland" (Euroweb Deutschland GmbH) mit fremden Referenzen, also mit Webseiten wirbt, welche diese nicht selbst erstellt hat und dass die von dieser genannten Firmen gar keine Vertragsbeziehungen mit der "EW Deutschland" unterhalten.

Inzwischen habe ich nachgelegt und nach der f├Ąlligen Abmahnung, welche "fruchtlos" blieb, den Antrag auf den Erlass einer einstweiligen Verf├╝gung (mit Anlagen: 10MB) gestellt.

Das LG D├╝sseldorf teilte mir mit, dass es meinen Antrag der, wegen der besch├Ądigten Marke wegen als "EW Deutschland" agierenden Euroweb Deutschland GmbH zur Stellungnahme binnen einer Woche ├╝bersandt hat.

Ich bin jetzt ├Ąu├čerst gespannt, was f├╝r L├╝gengeschichten dem LG D├╝sseldorf wohl dieses Mal aufgetischt werden ... t├Ątig wird sicherlich zun├Ąchst die Kanzlei Buchholz & Kollegen oder aber die Dortmunder Kanzlei "AWPR", welche allerdings derzeit noch behaupten kann, sich der Unwahrheit des Vortrages f├╝r die Gauner nicht bewusst gewesen zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen