13.08.2015

Euroweb Deutschland GmbH, Euroweb Internet GmbH, Internet Online Media GmbH - Werbemittel, Schulungsunterlagen gesucht

Ich will jetzt mal NÀgel mit Köpfen machen.

Wenn mir also jemand einen kompletten Satz Werbemittel, Schulungsunterlagen (einfach alles...) der Euroweb Deutschland GmbH, Euroweb Internet GmbH, Internet Online Media GmbH zusenden könnte, dann wÀre das super.

Ebenso mögliche Aufzeichnungen aus Schulungen oder Meetings in denen Anleitungen gegeben werden, welche das Vorgehen beim Vertrieb betreffen (z.B. Fotos von Whiteboards etc.)

Bitte auch leere VertrĂ€ge mit AGB beifĂŒgen, sowie einen Hinweis fĂŒr welche Agentur (bitte mit Adresse und Inhaber bzw. GeschĂ€ftsfĂŒhrer) Sie tĂ€tig waren.

Ich bitte um Originale, diese können diese ruhig anonym gesendet werden. Um "Geheimnisse" handelt es sich nicht, denn die werden ja den Kunden gezeigt bzw. sind spÀtestens nach dem Ausscheiden von Mitarbeitern keine "Geheimnisse" mehr.

Adresse:

Jörg Reinholz
Hafenstr. 67
34125 Kassel

FĂŒr Scans: joerg.reinholz@googlemail.com


P.S. Dr. Engel: Ich weiß schon, Sie werden behaupten, ich will die Firma vernichten. Das hat schon Ihr VorgĂ€nger erfolgsfrei vor Gericht beweint, trifft so außerdem nicht zu. Ich will lediglich, dass diese nicht mit "Verbrechermethoden"  (so ein "Kunde" zu mir) arbeiten.

Kommentare:

Link hat gesagt…

"P.S. Dr. Engel: Ich weiß schon, Sie werden behaupten, ich will die Firma vernichten. Das hat schon Ihr VorgĂ€nger erfolgsfrei vor Gericht beweint, trifft so außerdem nicht zu. Ich will lediglich, dass diese nicht mit "Verbrechermethoden" (so ein "Kunde" zu mir) arbeiten."

Das versteht der Höckeranwalt nicht. Er hat Angst, dass mit der Euroweb ein lukrativer Kunde wegbricht. Die InternetOne und Anhang, die Fake-Sex-Portal-Betreiber, wird bestimmt bald vom Markt bereinigt werden. Die Nazis sind sauer auf Höcker wegen der Vertretung von dem V-Mann, Promis werden bestimmt nicht mehr zu Höcker gehen.

Es geht also um die berufliche Existenz von der Kanzlei Höcker von Prof. Dr. Ralf Höcker von der Cologne Business School in Köln.

Wenn ich Angestellter bei der Kanzlei Höcker wĂ€re, wĂŒrde ich mir schnell einen neuen Arbeitgeber suchen so lange die Vita noch zu retten ist.

#Nochprofessor

Anonym hat gesagt…

"Dirk L*** hier: Internet Media AG
28. November 2012 ·
Phoning Phoning Phoning bis der Arzt kommt... Endspurt..."
Quelle:
https://www.facebook.com/pages/Internet-Media-AG/435837733119153

"Impressum
Gastparo AG"
Quelle:
http://internet-media.com/ch/impressum

"Impressum
Internet Online Media GmbH Deutschland"
Quelle:
http://internet-media.com/de/impressum

Link hat gesagt…

Herr SchĂ€licke macht Support bei Twitter fĂŒr Dich!

https://twitter.com/RolfSchaelike/status/631825796244602880

#Nochprofessor
#EUROWEB
#Abzocker

Anonym hat gesagt…

Was sagt der Literaturkritiker und Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Höcker I. zu der Exzellenzarbeit seines offensichtlich ĂŒberforderten Partner Dr. Ruben Engel.

#Nochprofessor

Anonym hat gesagt…

Irgendwie lustig.

Banker, Gangster Höcker

Alter, Digger, Höcker

Anonym hat gesagt…

"Im Hauptsacheverfahren (LG Essen 43 O 67/14) wurde mittleweile die einstweilige VerfĂŒgung des LG Essen 43 O 44/14 als rechtsverbindlich anerkannt."
Quelle:
http://ra-dohrmann.blogspot.de/2014/10/rechtskraftige-unterlassungsverpflichtu.html

Link hat gesagt…

Sind Sie das bei Twitter?

https://twitter.com/Vollpfostenblog

. hat gesagt…

Na der wird sich aber freuen, dass die Euroweb sich selbst mit dem Antrag zu der zurĂŒck genommen Sache 14c O 70/15 mal eben rund 3000 VerstĂ¶ĂŸe gegen die VerfĂŒgung bezichtigt hat.

Da ist schon eine Hausnummer fĂŒr dies auch gleich 6 Monate Ordnungshaft geben kann. Ich hab die Sachen an den Anwalt RA Dohrmann gegeben...

Anonym hat gesagt…

Die Euroweb hat echt den Schuss nicht gehört. Die betteln förmlich nach Ordnungshaft.

. hat gesagt…

"Sind Sie das bei Twitter?"

Definitiv habe ich weder bei Twitter noch auf Facebook ein Konto oder Ă€hnliches und ich Ă€ußere dort auch nicht.

Anonym hat gesagt…

Ich habe noch einen ganzen Haufen an Unterlagen! Werde sie mal zusammentragen und Digital zusenden! Gruß D.

Anonym hat gesagt…

"Seit Jahren kennen StaatsanwĂ€lte in ganz Deutschland die DĂŒsseldorfer Internet-Firma Euroweb. Der Name taucht vor Gericht immer wieder auf, weil sich KlĂ€ger von Euroweb getĂ€uscht fĂŒhlen."
Quelle:
http://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/ploetzlich-mehrere-tausend-euro.html

Anonym hat gesagt…

"Dies wurde mehrmals mĂŒndlich bestĂ€tigt. Auch dass meine Unterschrift, keinerlei Auswirkungen auf den Zeitpunkt des Vertragsendes besitzt. Auch die ausdrĂŒcklich auf meinen Wunsch hin gekritzelte Bemerkung "Laufzeit wie auf Originalvertrag" ist erkennbar. Jetzt teilt mir euroweb allerdings mit, dass mit dieser Unterschrift ein neuer Vertrag fĂŒr weitere 4 Jahre unterzeichnet wurde."
Quelle:
http://www.justanswer.de/anwalt/8tra3-guten-tag-ich-war-die-letzten-jahre-kunde-der-firma-euroweb.html

Anonym hat gesagt…

"bella meldete unbekannt mit der Nummer 051189785866 als Aggressive Werbung
eingetragen am 06.07.2015 13:21:30

Da war eine Dame dran, die wasserfallartig einen (kostenlosen) Internetauftritt verkaufen wollte. Sie suchen angeblich "Kooperationspartner", und wollen sofort einen Termin ausmachen. Auf meine Frage hin, ob sie mit dem Euroweb-System arbeiten (das ist ein Knebelvertragssystem fĂŒr Internetseiten - kann man leider nur zu viel dazu bei Google finden), hat sie das bestĂ€tigt."
Quelle:
http://www.tellows.de/num/051189785866

Anonym hat gesagt…

"Euroweb wurde 2001 gegrĂŒndet . Stammsitz ist seither die Landeshauptstadt, außerdem gibt es Filialen in Berlin und Österreich. Etwa 600 Mitarbeiter sind beschĂ€ftigt.
37 000 Unternehmen hat Euroweb ins Internet gebracht, aktuell werden rund 20 000 Kunden betreut.
Über 2000 Prozesse gegen Kunden wurden seit 2003 gefĂŒhrt.
© WeltN24 GmbH 2015. Alle Rechte vorbehalten"
Quelle:
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/vermischtes/article12392908/Euroweb-in-Zahlen.html

Link hat gesagt…

Dr. Ruben Engel hat seine eigene Misswahl, die Miss Rubensengel, wie es dort zu sehen ist.

http://chayns.net/66804-13127/ticker

Anonym hat gesagt…

"... hat sich die Euroweb Internet GmbH erstaunlich schnell zu einem außergerichtlichen, fĂŒr den Mandanten vorteilhaften Vergleich durchringen können. Es steht die Vermutung im Raum, dass Euroweb unbedingt eine sich festigende Rechtssprechung zur arglistigen TĂ€uschung bei VertragsverlĂ€ngerungen vermeiden möchte."
Quelle:
http://www.ra-langenfeld.de/4_aktuelles-40.html

Anonym hat gesagt…

"Euroweb hat nun in einem vergleichbaren Fall einen Prozess vor dem Landesgericht DĂŒsseldorf verloren. «Es fehlt jeder deutliche Hinweis darauf, dass sich mit Abschluss des neuen Vertrags die Leistungen aus dem ursprĂŒnglichen Internet-System-Vertrag verlĂ€ngern», hĂ€lt der Richter in seinem Urteil fest. Das Vertragsformular sei unklar und mehrdeutig. Damit sei dem Kunden bewusst die VertragsverlĂ€ngerung verschleiert worden. Das Gericht kommt daher zum Schluss, dass der Vertrag fĂŒr die Zusatzleistung den ursprĂŒnglichen Vertrag nicht verlĂ€ngert hat.
In der Schweiz gibt es in dieser Sache bisher kein Urteil.
...
«Wir möchten Ihnen mitteilen, dass sich Ihr Ursprungsvertrag durch die Internet-System-Vereinbarung YourRate um 48 Monate verlĂ€ngert hat», schrieb Euroweb und verwies auf das Kleingedruckte."
Quelle:
http://www.beobachter.ch/konsum/dienstleistungen/artikel/firmen-websites_eurowebs-neuer-trick/

Link hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

Stephan Dörner von der WELT beschÀftigt sich sehr intensiv mit der InternetOne AG (Abzockerfirma), bei dem der ehrenwerte Nochprofessor Höcker im Aufsichtsrat sass.

http://onlinejournalismusblog.com/2015/08/14/die-internetone-ag-ralf-hoecker-und-die-hansaring-61-connection/

#Nochprofessor

hmm hat gesagt…

"Stephan Dörner von der WELT ...."

Ach nee, der Armwalt "Noch-Dr". Brennecke wollte mal wieder etwas unliebsames verschwinden lassen?

Das kennen wir doch schon von Tectrain / Talidoo, wo er seine Knastdanten als LĂ€mmer darstellen wollte!

Wenn das nicht wieder mal den Eindruck erweckt, Zensur Ă  la carte zu Lasten des Verbrauchers und zu Gunsten des eigenen Portemonnaie zu sein scheint.

So nach dem Motto: Scheix was auf das Recht, wenn man es doch als "skrupellosereinschĂŒchternerundĂŒberleichengehenderverwirrterschwarzkitteltrĂ€ger" so perfekt und vor allem lukratsnief beugen kann!

Anonym hat gesagt…

„Da war eine Dame dran, die wasserfallartig einen (kostenlosen) Internetauftritt verkaufen wollte. Sie suchen angeblich "Kooperationspartner", und wollen sofort einen Termin ausmachen.“

Bei Euroweb versucht man gerichtliche Anordnungen so zu umgehen. Der Referenzkunde wird zum Kooperationspartner.
Die Masche bleibt natĂŒrlich immer die selbe, wird nur etwas anders definiert.
Aber genau das ist das Ziel jedes GesprĂ€ches. Eine sogenannte Partnerschaft bedeutet ganz eindeutig, das man als Referenz zur VerfĂŒgung steht. Der Partner verpflichtet sich vertraglich dazu, ein Empfehlungsschreiben zu verfassen, fĂŒr Nachfragen zum Produkt telefonisch zur VerfĂŒgung zu stehen und persönliche Kontakte zu anderen Unternehmen zu nennen. DafĂŒr erhĂ€lt er sogar eine Gutschrift, wenn einer seiner Kontakte geschrieben wird. Auf der Webseite wird ein Link zu Euroweb ins Impressum gestellt. ZusĂ€tzlich findet man auf YouTube die Firmenvideos als Euroweb-Referenz. Oft kommt es sogar zu einem zusĂ€tzlichen Video, wo Euroweb vom Unternehmer gelobt wird. Komischerweise wird dieses Video am selben Drehtag wie das Firmenvideo gedreht, also bevor ĂŒberhaupt irgendwas online gegangen ist.
Aber solange es genĂŒgend Idioten gibt, die sich so bereitwillig das Geld aus der Tasche ziehen lassen, wird Euroweb diese Masche weiter betreiben. Das ab und zu mal jemand klagt, ist kalkulierbares Risiko.

Anonym hat gesagt…

Eine Frage.

Ich bin Nazi und verdiene mein Geld mit abzocken und betrĂŒgen.

Ich suche eine Exzellenzkanzlei, die mich medienrechtlich vertritt, damit ich weiter ungestört meinen GeschĂ€fte weiterfĂŒhren kann.

Kann mir jemand eine Kanzlei mit StaranwÀlten empfehlen?

Link hat gesagt…

Das dĂŒrfte Sie interessieren

http://de.statista.com/unternehmen/231510/euroweb-internet-gmbh

Hoch lebe Duden hat gesagt…

"Eine Frage.

Ich bin Nazi und verdiene mein Geld mit abzocken und betrĂŒgen.

Ich suche eine Exzellenzkanzlei, die mich medienrechtlich vertritt, damit ich weiter ungestört meinen GeschĂ€fte weiterfĂŒhren kann.

Kann mir jemand eine Kanzlei mit StaranwÀlten empfehlen?"

Ach ja, der mehrfach existenziell gescheiterte Herr Udo P. schaut wieder mal hier vorbei. Was macht eigtl. Ihr Ärger ĂŒber Milchexporte nach Europa? Wo es doch in SupermĂ€rkten, Discountern, ja selbst im Norma trotz all Ihrer fragwĂŒrdigen Kritik noch immer genug Milch/Milchprodukte zu kaufen gibt, Sie N00b Sie! ;-)

Anonym hat gesagt…

Wichtiger Hinweis an den Rubensengel.

Das lassen Sie sich von dem kleinen ostzonalen Schlosser gefallen?

Sie sind ein Staranwalt von der Kanzlei des Nochprofessor Dr. Ralf "Unschuldslamm" Höcker!

Soeben gebe ich Dr. Ruben Engel bei Google ein und sehe 3 Artikel von JR auf der ersten Seite. Bitte tun Sie was dagegen! Danke!

Anonym hat gesagt…

"Soeben gebe ich Dr. Ruben Engel bei Google ein und sehe 3 Artikel von JR auf der ersten Seite. Bitte tun Sie was dagegen! Danke!"

Bei Dr. Johannes GrĂ€big bisher "nur" 1 Treffer. Herr Dr. GrĂ€big, bitte Sorgen Sie fĂŒr weitere Treffer auf Seite 1 bei Google zu das Blog von Reinholz.

Litigation PR a la Höcker oder wie Sie in wenigen Wochen den Ruf komplett ruinieren.

Anonym hat gesagt…

"Das lassen Sie sich von dem kleinen ostzonalen Schlosser gefallen? "

Bei Dr. Marcel auch schon ein Treffer auf Seite 1 bei Google :-)

Wer hat noch nicht, wer will noch mal. Arbeiten Sie bei Höcker und ruinieren Sie mit den juristischen Peitsche Ihren Namen.

Anwaltsdemontage ist okay!
versus
Journalistenbedrohung ist okay!

Mögen die Spiele beginnen....

Anonym hat gesagt…

Damit es keine MissverstĂ€ndnisse gibt, werter Herr Nochprofessor, anbei die vom FANCLUB KANZLEI HÖCKER ausgesprochenen Ehrenmitgliedschaften:

1. Jörg Reinholz, Schlosser
http://joerg-reinholz.blogspot.ch

2. Dani Panthum, engagierte Bloggerin
http://www.diedeutschenbadbanks.de/

3. Karin Burger, engagierte Bloggerin
http://satiresenf.de

Der FANCLUB KANZLEI HÖCKER nimmt gerne weitere Mitglieder auf. Bitte sprechen Sie uns an, in dem Sie nach FANCLUB KANZLEI HÖCKER googeln.

Anonym hat gesagt…

Was fĂŒr ein anstrengender aber erlebnisreicher Tag.

Gute Nacht Sexprofessor

Anonym hat gesagt…

Einen guten Morgen in die runde und Heil Höcker , liebe Kameraden.

Möge das Propagandaministerium neue Informationen dem Deutschen Volke zuteil werden lassen.

#Propagandaanwalt

Anonym hat gesagt…

"We’ll discuss with an all-star panel of marketing automation leaders.
...
Christoph P***
CEO, Euroweb"
Quelle:
http://www.biakelsey.com/LeadinginLocalILM/agenda.asp#day2_1130

"Daniel F***
CEO
Euroweb Internet
...
Christoph P***
CEO
Euroweb Internet GmbH"
Quelle (PDF):
http://www.biakelsey.com/leadinginlocalilm/ILM14AttendeeListasofNov25.pdf

Anonym hat gesagt…

Warum eigtl. hat die €weg-Kompetenzversagung noch immer keine Hymne? Mach doch ne Umfrage draus @fastix...

Vorschlag meinerseits - https://www.youtube.com/watch?v=5vTqdWUSvgo

Anonym hat gesagt…

"Meanwhile Euroweb is, with over 500 employess and 20.000 customers, the biggest new media provider for SMB in Germany and Austria."
Quelle (Webarchiv):
https://web.archive.org/web/20140405003602/http://plovdiv.startupweekend.org/

Kommentar veröffentlichen