03.04.2012

Weiterer Intelligenzschwund bei der Kanzlei Berger


In den Kanzleien des Niederkr├╝chtener Anwaltes Philipp Berger waren einst 15 Anw├Ąlte t├Ątig.

Aktuell geben die Webseiten wie folgt wieder:

A) Berger Law LLP, D├╝sseldorf:


B) Kanzlei Berger LLP, K├Âln:


Herr Berger ist doppelt aufgef├╝hrt, Piotr Z. seit Februar 2012 in einer anderen Kanzlei. Amin El Gendi fehlt in der Liste der D├╝sseldorfer. Das liegt wohl daran, dass die Kanzlei trotz der ersichtlichen Fluktuation nicht genug Updates von der Euroweb gebucht hat.

Summenbildung:

Das macht dann:
6 Anw├Ąlte + Amin El Gendi in D├╝sseldorf
+ 1 Anwalt in K├Âln (Piotr Z. ist ja weg...)
+ Inkassoanwalt Philipp Berger, der in beiden "Partner" ist.

Also nur noch 9 Anw├Ąlte. Vor Jahresfrist waren es 15. Schwund: 40%

Auch hinsichtlich der j├╝ngsten, mit allem Verlaub d├Ąmlichen Abmahnungen des Philipp Berger ist hier von einem enormen Intelligenzschwund auszugehen, der die Zahl des Personalschwundes wohl sogar erheblich ├╝bersteigt.

Ganz ehrlich: Nat├╝rlich begr├╝├če ich den Weggang des Alexander F. aus der Bergerschen Kanzleikonstruktion. Ich finde es gut, wenn ein Rechtsanwalt wieder in seinem Beruf t├Ątig sein will. Und ich bin gespannt, wann der "Kevin Philipp allein zu Haus" ist.

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen