30.04.2013

Georg Winter (CSU, Bayrischer Landtag) : "Die Kinder des Abgeordneten hatten gegen Geld die Computer im B├╝ro des Vaters gewartet."

Nochmal:

Die 13- und 14-j├Ąhrigen S├Âhne des CSU-Abgeordneten Georg Winter (Bayr. Landtag) hatten gegen Geld die Computer im B├╝ro des Vaters gewartet.

meldet NTV

Mal ganz ehrlich!

Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren warten Computer der M├╝nchner CSU-Fraktion... Entweder handelt es sich um Genies oder nach der "Wartung" weigern sich die "gewarteten" Computer noch wochenlang Freecell, diverse Filesharingtools und die Webseite der Piratenbucht aus dem Cache zu entlassen. Zudem sind jetzt sicherlich auch zahlreiche, ganz neue Tools wie z.B. Conficker installiert.

Um die Verf├╝gbarkeit, Vertraulichkeit und Integrit├Ąt der IT der CSU im Bayrischen Landtag braucht sich da keiner mehr Sorgen zu mache, darum k├╝mmern sich k├╝nftig vertrauensw├╝rdige Mitglieder von Netzwerken in Russland, China und Bulgarien - jeder von denen so ehrlich und vertrauensw├╝rdig wie es sonst nur ein deutscher Rechtsanwalt (der auch CSU-Mitglied war!) ist.

Die Verf├╝gbarkeit, Vertraulichkeit und Integrit├Ąt der Daten der CSU sind also - sofern die lieben Kinderlein den statt am Computer gewartet haben, mit hoher Wahrscheinlichkeit "glatt f├╝r'n Arsch".


Noch ehrlicher:

Georg Winter war bis zum R├╝cktritt Vorsitzender des Ausschusses f├╝r Staatshaushalt und Finanzfragen. Als solchem will ihm nicht aufgegangen sein, dass er da letztlich einen Vertrag mit sich selbst abgeschlossen hatte?

Was zum Teufel sind das eigentlich f├╝r krasse Figuren, die uns regieren?

Kommentare:

. hat gesagt…

Den folgenden Kommentar gebe ich (ohne mit der regelm├Ą├čig praktizierten, verfassungswidrigen Verk├╝rzung der Meinungsfreiheit einverstanden zu sein) nur gek├╝rzt wieder, da dieser eine "Formalbeleidigung" enth├Ąlt:

"Was zum Teufel ist dass f├╝r ein Depp, kein Unrechtsbewusstsein mehr. So weit sind diese Politiker schon gekommen, Betr├╝ger, Betr├╝ger! Wollte der seinen Kindern das Taschengeld aufbessern, dass ist ihm ja gelungen![ZENSIERT]!!!"

Anonym hat gesagt…

Wir danken f├╝r diese Formalbeleidigung des neofeudalen bayerischen Erbhofes!

Gez.
Die Untertanenschaft
Vox populi vox dei

Kommentar ver├Âffentlichen