02.01.2019

Neujahresgr├╝├če an die sich selbst schadende Euroweb-Kanzlei AWPR Dortmund - Was wohl der "weltber├╝hmte" Dr. Frieder Nau DAZU sagen w├╝rde?

Das ist ein Zitat:
"Die Ehr ist nur ein unsichtbares Wesen. Und oft besitzt sie der, der sie nicht hat."

William Shakespare, Otello
Das ist ein Zitat:
"Ein Fahrlehrer sollte fahren k├Ânnen und sich im Verkehr ordnungsgem├Ą├č benehmen. Rechtsanw├Ąlte, die "gewerblichen Rechtsschutz" und "Gesellschaftsrecht" anbieten, sollten selbst wenigsten ein ordentliches Impressum haben und nicht mit unwahren Behauptungen werben. Sonst k├Ânnte man leicht denken, mit "Gesellschaftsrecht" meinen die die "Trinkordung" oder so..."

J├Ârg Reinholz, Kleiner Schlosser aus dem Osten
Das hier ebenfalls:
"Dr. J├╝rgen Apel ist Fachanwalt f├╝r Gewerblichen Rechtsschutz und Partner bei AWPR."

Webseite der Kanzlei AWPR Dortmund am 2. Januar 2019
Und das hier ist auch ein Zitat:
"Anbieter i.S.v. § 5 TMG: AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mbB

Vertreten durch die Partner:
Dr. Hans-Dieter Weber, Daniel Christian Pohl, Dominik R├╝cker"


Webseite der Kanzlei AWPR Dortmund am 2. Januar 2019
Schaut man jetzt mal im Partnerschaftsregister am Amtsgericht Essen nach "AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mbB (PR 2686)", so findet man weitere sch├Âne Zitate:

Bekannt gemacht am 27.07.2012 12:00 Uhr unter "Neueintragungen":
"AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte, Dortmund (Freie-Vogel-Str. 393, 44269 Dortmund). Partnerschaft. Gegenstand: Die gemeinschaftliche Berufsaus├╝bung der Partner als Rechtsanw├Ąlte. Die Partner vertreten gemeinsam. Partner: R├╝cker, Dominik, Rechtsanwalt, Hagen, *13.02.1979. Partner: Dr. Apel, J├╝rgen, Rechtsanwalt, M├╝nster, *01.07.1949; Pohl, Daniel Christian, Rechtsanwalt, D├╝sseldorf, *17.07.1976; Dr. Weber, Hans-Dieter, Rechtsanwalt, Datteln, *21.05.1954, jeweils einzelvertretungsberechtigt."
Bekannt gemacht am: 19.05.2014 20:01 Uhr unter "Ver├Ąnderungen":
"PR 2686:AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte, Dortmund (Freie-Vogel-Str. 393, 44269 Dortmund). Neuer Name: AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mbB. Der Name der Partnerschaft ist ge├Ąndert."
Bekannt gemacht am: 18.01.2018 20:01 Uhr unter "Ver├Ąnderungen":
"PR 2686: AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mbB, Dortmund (Freie-Vogel-Str. 393, 44269 Dortmund). Ausgeschieden als Partner: Dr. Apel, J├╝rgen, Rechtsanwalt, M├╝nster, *01.07.1949. Eingetreten als Partner: Kleffner, Matthias, Rechtsanwalt, Hamburg, *11.01.1979, einzelvertretungsberechtigt."
Andere Eintr├Ąge sind im Justizportal nicht ersichtlich. Also schauen wir mal nach den Partnern:

R├╝cker, Apel, Pohl, Weber sind anno 2012 die Gr├╝nder und Partner. Im Januar 2018 scheidet Apel aus, Kleffner (mit N!) tritt ein. Das macht dann:

(1)R├╝cker, (2)Pohl, (3)Weber und (4)Kleffner sind seit fast einem Jahr (11 1/2 Monate) Partner der "AWPR mbB"

Die Eigenschaft des Herrn Kleffner als Partner wird auch auf der Webseite selbst behauptet. Wie jetzt die Kanzlei AWPR dazu kommt, zu ver├Âffentlichen, dass nur der "Dr. Hans-Dieter Weber, Daniel Christian Pohl, Dominik R├╝cker" die Kanzlei vertreten w├╝rden, obwohl doch auch ein Matthias Kleffner "Partner" ist und die Kanzlei laut Registereintrag von allen Partnern gemeinsam vertreten wird, steht in den Sternen.

Ganz verwirrend ist dann die aktuell verbreitete Behauptung, dass ein Dr. J├╝rgen Apel Partner der Kanzlei sei. Denn der ist ja (f├╝r peinliche Genauheimer und Abmahngauner: "fast") vor einem Jahr als solcher ausgeschieden.

Ein gewisser Psycho-Dr. Nau aus K├Âln sieht in seinen pekun├Ąr veranlassten Gef├Ąlligkeitsgutachten im Einzelfall nicht nur Superlative, wo keine sind - sondern in einem solchen "Aufblasen" (offenbar sollen viele Doktortitel her, um die Bedeutung zu ├╝berh├Âhen) auch schon mal die Anzeichen von diversen schwer wiegenden psychologischen St├Ârungen.

Der aus meiner Sicht auch deswegen "kriminelle" Dr. jur. Hans Dieter Weber  von der AWPR hantiert ja gerne mit solchen Gef├Ąlligkeitsgutachten dieses sich - f├╝r Geld - sorgf├Ąltig irrenden Herren Dr. psycho. Frieder Nau vor Gericht - und zwar auch dann wenn er sehr genau wei├č, dass und warum diese falsch sind. Vielleicht sollten sich der Dr. Weber und seine Partner mal an diesen wenden um zu ergr├╝nden, welche Reparaturen da f├Ąllig und noch m├Âglich sind. Ich meine bevor jemand auch nur daran denkt, aus "AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mbB" etwas wie "AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mit bescheuerter Berufsauffassung" oder gar "AWPR Apel Weber und Partner Rechtsanw├Ąlte mit beschr├Ąnkter Berufsf├Ąhigkeit" zu machen - wo das "mbB" doch "mit beschr├Ąnkter Berufshaftung" (mir selbst wird aber immer klarer warum die nur beschr├Ąnkt haften wollen...) hei├čt.

Als Sachse frage ich mich:
"Sinn die denn ├╝berhaubd brozessf├Ąhisch?"
├ťber Daniel Christan Pohl (kam, wie auch Dominik R├╝cker, ├╝brigens von der Euroweb-Kanzlei des "Nicht-mehr-Anwaltes" Berger) wird ├╝brigens behauptet:
Schwerpunkte
  • Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht
  • IT- und Datenschutzrecht
Also wenn der Kanzlei AWPR Dortmund die Sach- und Rechtslage so gut bekannt ist, wie sie es denn sein sollte, wenn man einen Anwalt mit den Schwerpunkten "Wettbewerbsrecht" und "IT-Recht" darinnen hat, und ein anderer (Dr. "Prozesskostenoptimierer" Weber) mit der Spezialisierung "gewerblicher Rechtsschutz" (a.k.a. "Abmahnanwalt") durch Bel├╝gen der Staatsanwaltschaft gegen einen Typen wie mich "queruliert" - dann sollte man mir doch nicht auch noch Gelegenheit geben, diese rotzfrech falschen Angaben auf der Webseite der "stets mit maximal m├Âglicher Sorgfalt" arbeitenden Kanzlei AWPR aus Dortmund zu belachen. Immerhin erwecken die ja den Eindruck, dass die ganze Kanzlei eigentlich einfache Sachverhalte "nicht sortiert bekommt". Und f├╝r Rechtsanw├Ąlte ist solch eine Vermutung - die eben von der Kanzlei AWPR selbst erzeugt wird - beruflich h├Âchst sch├Ądigend.

Denn wie - bitte -  wollen die das Zeug ihrer Mandanten und deren Gegner sortieren, wenn die Herren "Rechtsanw├Ąlte mit beschr├Ąnkter Berufshaftung" in eigener, inhaltlich also genau bekannter Sache so gr├╝ndlich VERSAGEN?

Ich vermute schon heute, dass der Dr. jur Hans Dieter-Weber am 23. Januar 2019 "h├Âchst ungl├╝cklich" ├╝ber das Ergebnis seiner Vernehmung durch mich - einen "kleinen Schlosser aus dem Osten" - sein wird. Aber vielleicht schreibt ihn der Dr. Frieder Nau rechtzeitig ein Gutachten, dass er "nicht prozessf├Ąhig" sei und also nicht als Zeuge antreten k├Ânne. Das w├╝rde meinen Eindruck "zu 100 Prozent" best├Ątigen.

Ich bereite mich dennoch darauf vor, den Dr. jur. Hans-Dieter Weber und seine Strafanzeige so gr├╝ndlich zu "zerlegen" wie eine "Maschine, die eine Generalreparatur n├Âtig hat" um sein mieses, mit der Strafanzeige offen zu Tage tretendes Ansinnen aufzuzeigen.


Keine Kommentare: