22.08.2015

Querulatorisches "Gedummblubber" aus der "Promi-Kanzlei Professor Dr. Ralf Höcker"

Wer anderen "Querulantentum und ProzessunfĂ€higkeit" nachsagt, der sollte ein waches Auge auf seine eigenen SchriftsĂ€tze haben, das gilt auch fĂŒr die AnwĂ€lte Dr. Ruben Engel und den Mitunterzeichner Dr. Christian Conrad von der "Promi-Kanzlei (Noch-)Professor Dr. Ralf Höcker" aus Köln - welche in einem bei vernĂŒnftiger WĂŒrdigung als "nicht gewinnbar" einzuschĂ€tzenden Berufungsverfahren die Euroweb vertreten.

Vielleicht zockt die Kanzlei auch die "Abzocker" ab, statt von der Berufung abzuraten und verfasst die dicken SchriftsĂ€tze um der Euroweb vorzugaukeln, dass diese das Verfahren gewinnen könne. Vielleicht aber ist es die Euroweb, die da sagt: "Versuchen Sie einfach alles, auch den grĂ¶ĂŸten Unsinn, auch jeden Mist, der eigentlich ohne Aussicht ist!"

Nachdem Dr. Ruben Engel auf 55 Seiten nichts wirklich Treffliches vortrug um die Berufung zu begrĂŒnden setzte er, wohl (auch) auf meinen Artikel vom 12.8. hin, (jedenfalls trĂ€gt der weitere Schriftsatz dieses Datum), das "Gedummblubber" fort. Ich nehme das auch deshalb an, weil er in einer Berufung(sic!) erneut unsinniges Zeug vortrĂ€gt, obwohl sonnenklar ist, dass die Euroweb hinsichtlich der mir in der Vorinstanz gewĂ€hrten Prozesskostenhilfe kein Beschwerderecht hat. Und dass der Antrag auf die VerfĂŒgung, welche der Euroweb das Bewerben von ĂŒber 600 Mitarbeitern und 32 Standorten verbietet,  in der mĂŒndlichen Verhandlung von einem Anwalt gestellt wurde.

Weshalb auch formal alles rechtens ist.

Ich dachte wirklich, ich (als "Schlosser") hĂ€tte das so gut erklĂ€rt, dass auch ein "Dr. Jur." von der "Promi-Kanzlei des (Noch-)Professor Dr. Ralf Höcker" aus Köln das versteht. Immerhin bilde ich Erwachsene fort. Das es offensichtlich nicht verstanden wurde, zeigt mir auf, dass das Querulantentum offenbar auch unter Professoren und Doktoren der Juristerei große BlĂŒten treibt.

Allerdings antwortete der Anwalt formal auf eine "prozessleitende VerfĂŒgung vom 05.08.2015". Die scheint ja demnach zumindest in Teilen mit dem ĂŒberein zu stimmen, was ich am 12.8. schrieb - ohne diese zu kennen (ich selbst kenne diese aktuell auch nicht.)

Ich denke, der Dr. Ruben Engel sollte mal untersuchen lassen, ob er ĂŒberhaupt noch seinen Mandant vertritt oder ob er (LĂ€nge und Inhalt der "Nutzlos-SchriftsĂ€tze" wirken auf mich doch recht arg) nicht einer eigenen, stark querulatorischen Neigung ihren freien Lauf lĂ€sst. Jemand mit Sinn und Verstand hĂ€tte nicht erneut zu diesen Punkten insistiert.

Ansonsten ist an der, wohl auf meine Veröffentlichung folgenden Fortsetzung gut zu sehen, wer hier "BĂ€cker" und wer "Brötchen" ist und wer wen treibt. Der "einfache Schlosser aus dem Osten" (was ich formal bin) treibt den "Dr. Jur." (was der Herr Ruben Engel formal eben so ist, wie er formal auch "Rechtsanwalt" ist) wĂŒrde ich sagen.

Wie das alles auch immer sei: "Effizienz" geht ganz anders, meine Herren Dr. Ruben Engel und Dr. Christian Conrad!" 

Werben Sie doch besser mit
"Wir schwafeln das Gericht mit ĂŒberlangen SchriftsĂ€tzen voller Unsinn und unwahrem Zeug zu!"
Das wĂ€re "voll wahrheitsgemĂ€ĂŸ".

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Höcker BlitzkrieganwĂ€lte sind jetzt in DĂŒsseldorf? Oder ein Rechtschreibfehler eines ostzonalen Querulanten mit dem Schloss am rechten nĂ€ linken Fleck?

Rubensengel fliege aus, diese BeitrÀge zu unterbinden.

Höcker, ich befĂŒrchte, Sie persönlich mĂŒssen ran.

Anonym hat gesagt…

Wie lustig ist das denn?

Eingabe bei Google "dr christian conrad rechtsanwalt".

Erst 1 Link auf das Blog hier. Tendenz steigend :-)

Noch lustiger ist, dass es bei der Kanzlei Hasch (!) auch einen Dr. Christian Conrad gibt.

Der Haschhöckeranwalt sozusagen...

Anonym hat gesagt…

Hallllooooo, Herr Dr. Ruben Engel und Dr. Christian Conrad.....

Sie sollen doch aufhören mit dem Scheiß. Wir hoffen doch sehr, dass das dreckige GefĂ€lligkeitsgutachten des Dr. Frieder Nau nicht schon wieder seinen Weg in ein Gerichtsverfahren fĂŒhrt.

Schreiben Sie das besser in Ihren Klageschriften nicht.

Auch wenn Ihnen die Bedrohungen lÀstig sein sollten, so sagt selbst der "Knoff Hoff Professor" Ralf Höcker, dass Bedrohungen zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte absolut okay ist.

Hier geht es nicht nur um die Persönlichkeitsrechte, sondern um die Menschenrechte (u.a. die WĂŒrde).

AUFHÖREN MIT DEM DRECKIGEN SCHEISS IHR HÖCKERANWÄLTE!

Anonym hat gesagt…

Was fĂŒr ein Nutzlosanwalt dieser Rubensengel von Rocker HechtsanwĂ€lte

. hat gesagt…

"Höcker BlitzkrieganwĂ€lte sind jetzt in DĂŒsseldorf?"
Danke. Korrigiert.

Anonym hat gesagt…

Ostzonaler Schlosser. Da steht immer noch DĂŒsseldorf. Haben dich die SchriftsĂ€tze von Höcker RechtsanwĂ€lte aus Köln sogar psychisch verletzt :-)

Anonym hat gesagt…

Tsss. Und ich dachte immer der Homo Höckerus wĂŒrde in der Entwicklung ĂŒber dem Homo Sapiens stehen?

Anonym hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=m2VxpTMAbas

Link hat gesagt…

Danke fĂŒr die Hinweise auf Twitter an Herrn SchĂ€like

https://twitter.com/RolfSchaelike/status/636840234957832192

Anonym hat gesagt…

Kann der Höcker eigentlich mal einen Satz nicht damit beginnen, dass er Anwalt von Promis wie Kachelmann und Klum ist?

Alle haben es verstanden, Herr Höcker. 3-4 Promis in vielen Jahren als Anwalt... WOW.... Sie sind der GrĂ¶ĂŸte und Beste und Tollste

Anonym hat gesagt…

Was muss man tun, um in den Fanclub aufgenommen zu werden?

Anonym hat gesagt…

Fanclub von wem?

Anonym hat gesagt…

" Die Phantomfrauen von Parwise

Die digitale Partnervermittlung ist als Abofalle in Verruf geraten. Jetzt gibt es auch noch Zweifel an der Echtheit der "handgeprĂŒften" Damenprofile"
Quelle:
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/webwelt/article146898300/Die-Phantomfrauen-von-Parwise.html

via:
http://www.abzocknews.de/2015/09/28/die-phantomfrauen-von-parwise/#more-117893

Anonym hat gesagt…

Halt einfach die Fresse du Großmaul.

. hat gesagt…

"Halt einfach die Fresse du Großmaul."

Meinst Du den Ralf Höcker? Das könnte der als Beleidigung auffassen und dann musst Du schwere SchriftsÀtze zum Anwalt schleppen.

Anonym hat gesagt…

Wir bitten die Netiquette einzuhalten. Viele Dank. Ihr Ethik-Team des Fanclub Kanzlei Höcker

Kommentar veröffentlichen